Das Gefühl von Freiheit und die Verbundenheit zur Natur: zwei Dinge, die FKK und Campen gemeinsam haben. Und genau das vereint nach Meinung der deutschen Campingurlauber am besten dieser Platz in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover.

Bei einem Ranking der 110 Campingplätze mit der höchsten Gästezufriedenheit landet der auf Freikörperkultur spezialisierte Campingplatz „Naturisten FamilienSport und NaturCamp Sonnensee“ in Hannover europaweit auf dem zweiten Platz – für Deutschland bedeutet das Gold.

Im Vergleich zu den europäischen Nachbarn schneidet nur ein Campingplatz besser ab: „Camping Grubhof“ bei Salzburg in Österreich.

Bereits zum vierten Mal verteidigt der Campingplatz Grubhof im Salzburger Pinzgau die Spitzenposition im Ranking der besten Campingpläze Europas.

Top 100: Hannovers FKK-Campingplatz schafft es in Europa auf Platz zwei

Zu diesem Ergebnis ist der Online-Campingführer „camping.info“ nach Auswertung der Kundenzufriedenheit gekommen. Auf dem Portal haben bislang 148.864 Campinggäste mehr als 190.800 Bewertungen zu 23.000 Campingplätzen in 44 europäischen Ländern abgegeben. Der „camping.info Award“ wurde zum neunten Mal verliehen.

Ingesamt ist Deutschland in den Top 110 der besten Campingplätze mit 64 Platzierungen vertreten. Das Idyll am Sonnensee in Hannover schlägt dabei sogar beliebte Entspannungsdomizile wie Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern oder Füssen im Allgäu.

Camping-Boom: Auch Nudisten lieben die Nähe zur Natur

Besucher schätzen den Mix aus Erholung, Sport und Unterhaltung. Auf 640.000 Quadratmetern können Naturisten in Ruhe umgeben von viel Grün relaxen. Das FKK-Motto zieht sich durch: „Naturismus im Einklang mit der Natur erleben“ heißt es in der Zusammenfassung.

Gold in Deutschland, Silber in Europa: Am Sonnensee in Hannover können Camping-Urlauber ohne Scham und lästige Blicke entspannen.

Beide Trends, also Camping und FKK, sind weiter auf dem Vormarsch: Im Online-Reiseführer sind allein 100 FKK-Campingplätze verzeichnet, der Deutsche Verband für Freikörperkultur zählt rund 30.000 Mitglieder. 

Aufwärts geht’s statistisch auch abseits von FKK: Im Jahr 2018 wurde ein Rekord von 35 Millionen Übernachtungen auf Campingplätzen allein in Deutschland verzeichnet – das sei ein Jahreszuwachs von elf Prozent. Am liebsten verschlägt es die Urlauber nach Bayern (6,2 Millionen Übernachtungen).