Das ist der mächtigste Reisepass 2020 – der deutsche ist es nicht

Der mächtigste Reisepass 2020: Der deutsche ist es nicht

Deutsche haben den mächtigsten Reisepass der Welt: Diesen Satz hast du sicher auch schon mal irgendwo aufgeschnappt. Dabei hat ein asiatisches Land nun das dritte Jahr in Folge die Nase vorne.

Eine Frau hält ihren Reisepass in der Hand.
Wohin darf es gehen? Mit vielen Reisepässen gestaltet sich die Urlaubsplanung unkompliziert, da sie eine visumfreie Einreise über den ganzen Globus ermöglichen. Welches Land hat 2020 die Nase vorn? (Symbolfoto)

Foto: imago images / Panthermedia

Der karminrote Umschlag mit goldenem Aufdruck: Der Reisepass der Bundesrepublik Deutschland gibt deutschen Staatsbürgern ziemlich viele Privilegien. Während andere an den Passkontrollen auf Flughäfen minutenlang auf die Folter gespannt werden, wirkt es bei Deutschen meist eher wie ein gemütlicher Durchmarsch.

Dass der deutsche Reisepass zu den wertvollsten weltweit gehört – keine Frage, aber an der Spitze befinden sich seit Jahren asiatische Länder. Das wiederholt sich auch 2020, wie der „Henley Passport Index“ zeigt. Kenner werden ahnen: Es war mal wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Japan und Singapur.

Weltspitze: Mit dem japanischem Pass geht es in 191 Länder – teilweise ohne Visum 

Gewonnen hat … Japan mit 191 Ländern! Mit dem japanischen Reisepass dürfen 191 Nationen ganz ohne Visum oder mit Visum on Arrival betreten werden.

Mächtigster Reisepass 2020: Deutschland teilt sich Platz drei mit Südkorea

Ermittelt wurde das auf Basis der Daten der International Air Transport Association (IATA). Dicht hinter Platz eins folgt Singapur mit 190 visafreien Ländern auf Platz zwei. Den dritten Platz muss sich Deutschland mit Südkorea teilen. Wer einen Pass aus einem der beiden Länder besitzt, kann in 189 Nationen ohne Voraus-Beantragung eines Visums einreisen.

Die Top 10 im Überblick:

  1. Japan: 191 Länder
  2. Singapur: 190 Länder
  3. Deutschland und Südkorea: 189 Länder
  4. Italien und Finnland: 188 Länder
  5. Spanien, Luxemburg, Dänemark: 187 Länder
  6. Schweden und Frankreich: 186 Länder
  7. Schweiz, Portugal, Niederlande, Irland, Österreichs: 185 Länder
  8. USA, Vereinigtes Königreich, Norwegen, Griechenland, Belgien: 184 Länder 
  9. Neuseeland, Malta, Tschechien, Kanada, Australien: 183 Länder
  10. Slowakei, Litauen, Ungarn: 181 Länder

Warum Japan in anderen Rankings nur auf Platz drei landet

Aber: Es gibt auch mehrere Rankings zu den mächtigsten Reisepässen der Welt mit anderen Messkriterien. Während bei „Henleys“ Japan schon im dritten Jahr in Folge die Spitzenposition belegt, verdrängten im diesjährigen „Passport Index“ die Vereinigten Arabischen Emirate (Platz eins) und einige europäische Länder, darunter auch Deutschland (Platz zwei mit Finnland, Luxemburg, Spanien), das Land von der Spitzenposition. Japan kommt hier nur mit 171 Ländern auf Platz drei. 

Starke Abweichungen gibt es aber bei beiden Rankings nicht: Das zeigen auch die letzten Plätze, die überwiegend Länder aus Afrika und dem Mittleren Osten listen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren