Als wären die majestätischen Felsformationen des Grand Canyons nicht ohnehin schon magisch, verzauberte der Winter nun Besucher. Eine Kältefront brachte über Weihnachten Schnee und Eis und verwandelte den Nationalpark in ein Winter-Wunderland.

Aktuelle Deals

Video: So sieht die Fahrt durch den verschneiten Grand Canyon aus

Auf der Facebook-Seite postete der Grand-Canyon-Nationalpark ein Video von der Winterlandschaft. Die weiß gepuderten Felsspitzen leuchteten im Licht der aufgehenden Sonne noch stärker als sonst.

Auch die Besucher waren von der weißen Pracht fasziniert und teilten ihre Schnappschüsse. Ein Highlight zum 100-jährigen Jubiläum des Nationalparks in Arizona.

Wintereinbruch sorgt für glatte Straßen am Grand Canyon

Neben Minusgraden und wenigen Zentimetern Schnee mussten und müssen Besucher des Nationalparks allerdings vor allem mit glatten Straßen rechnen. Der National Park Service informiert über seine Websiteüber alle aktuellen Sperrungen und anderen wetterbedingten Gefahren auf Wanderwegen.