Potsdam: Diese 6 Restaurants musst du ausprobieren | reisereporter.de

Potsdam: Diese 6 Restaurants musst du ausprobieren

Wenn dich die Beine nicht mehr tragen, dann kitzeln asiatische, orientalische und deutsche Restaurants den Gaumen. „Nen Juten“, wie der Brandenburger sagen würde, in diesen sechs Restaurants in Potsdam.

Christopher Braemer
Lecker essen? In Potsdam gar kein Problem. Wir verraten dir unsere Restaurant-Tipps. (Symbolfoto)
Lecker essen? In Potsdam gar kein Problem. Wir verraten dir unsere Restaurant-Tipps. (Symbolfoto)

Foto: imago images/Jürgen Heinrich

1. Herr Dang

Beim schicken Vietnamesen Herr Dang mit Schauküche in der zentralen Einkaufsstraße wird frisch und mit Liebe gekocht, die Pho-Bo-Suppe und die Frühlingsrollen sind der Hammer. Die Einrichtung ist stilvoll, es gibt eine Sommerterrasse.

Herr Dang Potsdam | Adresse: Brandenburger Straße 16 | Öffnungszeiten: Täglich von 11:30 bis 22 Uhr

2. Laila

Persische Küche in angenehmer Atmosphäre, mit arabischen Lampen, Gemälden und orientalischem Flair. Für 34 Euro kannst du dich im Laila mit deinem Partner durch die afghanische Küche schlemmen.

Serviert werden Lammfleisch, Teigtaschen, Reis (ähnlich dem usbekischen Plow) und zart gekochte Aubergine. Auf Nachfrage klären dich die Kellner über die persische Küche auf. 

Kraft für die Nacht tankst du am besten mit dem Gewürzkaffee. Er wird mit Zuckernüssen in edler Silberkanne serviert. Du musst ein bisschen warten, bis das Pulver sackt.

Laila Potsdam | Adresse: Lindenstraße 56 | Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.30 bis 22 Uhr

Ein Gericht zum Schlemmen im Laila.
Ein Gericht zum Schlemmen im Laila. Foto: Christopher Braemer

3. Kochzimmer

Der gigantische 50er-Jahre-Leuchter mit je 36 Glühbirnen m Hauptsaal ist ein echter Blickfänger. Das mit einem Michaelin-Stern versehe Restaurant Kochzimmer verwöhnt die Gaumen seiner Gäste mit „Neuer Preußischer Küche“, wirbt es. Am Neuen Markt gibt es kreative deutsche Küche, Trebbiner Reh mit Waldpilzbutter, Kürbis und Aroniabeeren und Heilbutt mit Kapern und Rieslingschaum stehen auf dem Menü.

Seinen Michelin-Stern verlor der Betreiber wegen des Umzuges aus Beelitz nach Potsdam, erkochte ihn jedoch wieder. Das Restaurant am Neuen Markt befindet sich in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, du kannst im Innenhof an einem Brunnen sitzen. 

Kochzimmer Potsdam | Adresse: Am Neuen Markt 10, ehemaliges Restaurant zur Reitwaage | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 18 bis 23 Uhr

4. Piccolo Pane

Frisch gebackenes Fladenbrot mit Walnuss, Birne, Honig und Rucola und dazu ein Glas Wein – der perfekte italienische Aperitivo. Preis und Leistung stimmen im schicken Piccolo Pane. Der Name meint übrigens ein dünnes Fladenbrot aus der norditalienischen Feinschmeckerprovinz.

Piccolo Pane Potsdam | Adresse: Benkertstraße 21 | Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 17 bis 22 Uhr, Freitag bis Samstag 12 bis 22 Uhr 

5. Café à la Russe

Die russische Küche in drei Worten: Fleisch im Teig. Denn etwas anderes sind die russischen Pelmeni (Teigtaschen) und Blini (Pfannkuchen) nicht, die es im Café à la Russe gibt.

Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, in dem modernen Restaurant mit Sitzplätzen im Freien gibt es auch Borschtsch, die traditionelle Suppe mit roter Beete. Die Smetana (Sahne) rundet das ganze ab, nur eine Frage bleibt offen: wieso trägt ein russisches Restaurant einen französischen Namen?

Café à la Russe Potsdam | Adresse: Lindenstraße 2 | Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 12 bis 19 Uhr, Freitag bis Samstag 12 bis 20 Uhr

6. Restaurant Adriatic

Ein Stück Balkan in Potsdam – auf den Teller gibt es Cevapcici, auf dem Lavastein weich gebratene Hackfleischröllchen und kroatisches Bier. Durch einen kleinen Innenhof gelangst du in das Innere des gepflegten Restaurants Adriatic. In der unmittelbaren Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Bars für die Tour danach.

Restaurant Adriatic Potsdam | Adresse: Dortustraße 71c | Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11:30 Uhr bis 23 Uhr, am Sonntag bis 22 Uhr

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren