10. Insel-Geheimtipps

Eine Insel finden, die noch nicht vom Massentourismus überrannt wurde? Challenge accepted! Wir haben Urlaubsparadiese in Europa und rund um die Welt gefunden, in denen Reisende noch ihre Ruhe haben.

Insel-Geheimtipps: Diese Orte sind noch nicht überlaufen

Ruhe und Entspannung findest du auf diesen Inseln, die dem Massentourismus trotzen.

9. Fernreisen, ohne zu fliegen

Lieber mit dem Zug als mit dem Flugzeug – das ist die Devise des Start-ups „Traivelling“. Mit ihrem Reisebüro wollen Elias und Matthias Bohun Fernreisen ohne Flüge anbieten. reisereporterin Leonie hat mit dem Vater-Sohn-Duo gesprochen.

Fernreisen, ohne zu fliegen: Start-up will das ermöglichen

Mit dem Zug nach Asien? Vater und Sohn Bohun wollen ihren Kunden das unkompliziert ermöglichen. (Symbolfoto)

8. Oma Rosie (73) läuft nach Nepal

Rosie Swale Pope ist bereits zu Fuß um die Welt gelaufen, nun tut sie wieder etwas Verrücktes: Sie läuft von England nach Nepal – 10.000 Kilometer durch Europa und Asien. Sie will damit Erdbebenopfern helfen.

10.000 Kilometer: Oma (73) läuft von England nach Nepal

Rosie Swale Pope läuft und läuft und läuft … gerade von England nach Kathmandu!

7. Reisen mit multipler Sklerose

Den Job kündigen und auf Weltreise gehen, ohne Rückflugticket – dieser Schritt verlangt Mut. Noch viel mehr, wenn eine chronische Krankheit im Gepäck mitreist. Samira Mousa hat das große Abenteuer gewagt.

Diese Frau (29) reist um die Welt – mit multipler Sklerose

Mit fast 30 Jahren lernt sich Samira auf ihren Reisen völlig neu kennen.

6. Ein Plädoyer fürs Alleine-Reisen

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ganz allein und ohne Kompromisse in die Welt zu ziehen? reisereporterin Leo Bartsch erklärt, warum das Alleinreisen auch dein Leben verändern wird.

Tu es einfach! Ein Plädoyer fürs Alleine-Reisen

Immer wieder bricht Leo allein zu Reisen auf – und ist vor Ort doch nie einsam.

5. Aussteigerleben im Yukon

Was bringt Menschen dazu, Familie und Freunde hinter sich zu lassen und in eine einsame Blockhütte mitten im Nirgendwo in Kanada zu ziehen? Peter Zenkl muss es wissen – er hat schließlich genau das getan.

Warum wir alle Zelte abrissen und jetzt im Yukon leben

Je weiter Peter und Sophie mit ihrem Bulli in den Norden Amerikas fuhren, desto mehr fühlte sich ihre Reise wie Ankommen an.

4. Ein Leben im Van

Der Krebs hat das Leben von Alexandra und Geert auf den Kopf gestellt, heute sind sie auf Dauerreise im Van. Dabei stoßen sie auf Geheimtipps, die zu schön sind, um sie für sich zu behalten – und schreiben deshalb Bücher darüber.

Dieses Paar lebt im Van – weil der Krebs alles veränderte

Geert und Alexandra lieben das Meer und das Leben im Van.

3. Die Elefantenflüsterin von Thailand

Elefantenreiten in Thailand ist bei Touristen nach wie vor beliebt. Was viele nicht wissen oder nicht sehen wollen: Die Tiere werden dafür gequält. Die Thailänderin Lek Chailert gibt ihnen ein neues Zuhause.

Diese Frau rettet gequälte Elefanten in Thailand

Sobald Lek auf das Gelände kommt, laufen die Elefanten zu ihr.

2. Lost Places im Harz

Zerfallene Paläste, Grandhotels, Heilstätten – Lost Places mit reicher Geschichte und ungewisser Zukunft faszinieren Menschen weltweit. reisereporterin Christina über die „geschlossene Gesellschaft“ in Schierke.

Lost Places im Harz: Schaurig-schöne verlassene Orte

Das „FDGB-Erholungsheim Hermann Duncker“ ist nur einer der Lost Places in Schierke.

1. Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

9.288 Kilometer zwischen Moskau und Wladiwostok: Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn bezeichnen viele als eines der letzten großen Abenteuer. Wie viel ist von der einstigen Faszination geblieben? reisereporter Nils Peuse ist mitgefahren und hat eindrückliche Momente in seinem Multimedia-Storytelling eingefangen.

Mit der Transsibirischen Eisenbahn quer durch Russland

Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn ist 9.288 Kilometer lang.