1. Archäologischer Park: Auf historischen Spuren unterwegs

Unweit vom Zentrum von Santa Ponsa liegt der Archäologische Park „Puig de sa Morisca“. Hier wandelst du auf den Spuren der prähistorischen Talayot-Kultur. Für diese sind besonders turmartige Bauten charakteristisch, deren Ruinen du auch hier bestaunen kannst.

Den Besuch des Parks, der auf einer Anhöhe über der Stadt liegt, kannst du mit einer kleinen Wandertour verknüpfen. Vom Zentrum von Santa Ponsa aus ist er nur circa einen Kilometer entfernt. Der fantastische Ausblick über den Ferienort und das vor dir liegende Meer entschädigt gewiss für den Aufstieg.

Archäologischer Park Puig de sa Morisca/Parc Arqueològic Puig de sa Morisca​ | Adresse: Carrer Puig de sa Morisca, 17, Santa Ponsa, Mallorca | Öffnungszeiten: rund um die Uhr frei zugänglich

Aktuelle Deals

2. Yachthafen Santa Ponsa: Weiße Segelboote bestaunen

Der Yachthafen von Santa Ponsa gehört zu den kleineren Häfen auf Mallorca, ist aber keineswegs minder sehenswert. Hier lässt es sich herrlich flanieren, und die weißen Segelboote, die an den Stegen vor Anker liegen, sind echte Hingucker.

Wenn du möchtest, kannst du auf einem Ausflugsboot an Bord gehen und auf einer Tour mit dem Segelboot deine Feriendestination von der Wasserseite aus entdecken. Wenn du es rasant magst, ist eine Tour mit dem superschnellen Jetboot perfekt für dich. Mit etwas Glück kannst du unterwegs sogar Delfine beobachten! Die Delfin-Bootstour und Jetboat-Tour bietet zum Beispiel Cruceros Cormoran an. Online findest du weitere Infos. 

Yachthafen | Adresse: Via de La Cruz, 46, 07180 Santa Ponsa, Mallorca | ​Hinkommen: Der Hafen liegt an der Nordwestküste von Santa Ponsa und ist vom Zentrum kommend fußläufig in circa 20 Minuten erreichbar

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Am kleinen, aber feinen Yachthafen von Santa Ponsa kannst du Segel- und Motorboote bestaunen. Oder du wagst selbst eine Ausfahrt aufs Mittelmeer!

3. Molino de Santa Ponsa: Oase der Ruhe

Die „Molino de Santa Ponsa“ ist eine alte Windmühle, die etwas abseits des Ferienortes eine kleine Oase der Ruhe darstellt. Einige Treppenstufen führen hinauf zur Mühle, sodass sich dir von der kleinen Anhöhe aus ein schöner Ausblick über die Umgebung eröffnet.

Des Weiteren erwarten dich Bänke, auf denen du deinen Ausblick auf die mediterrane Landschaft bei einer Pause genießen kannst. Verbinde den Besuch dieses nostalgischen Bauwerks mit einem kleinen Spaziergang. Die Molino de Santa Ponsa liegt circa 1,5 Kilometer vom Zentrum des namensgebenden Ortes entfernt.

Molina de Santa Ponsa | Adresse: Ma-1014, 07183 Santa Ponsa

Die alte Windmühle an der Ausfahrt von Santa Ponsa ist das Wahrzeichen der Stadt.

4. Kathedrale La Seu: Sakrales Wahrzeichen der Inselhauptstadt

Santa Ponsa liegt nur circa 20 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt. Deshalb ist ein kurzer Abstecher in die Inselhauptstadt äußerst empfehlenswert. Diese kannst du zum Beispiel unkompliziert mit dem öffentlichen Bus erreichen.

Zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Palma gehört die gotische Kathedrale „La Seu“. Mit ihrer riesigen und farbenfrohen Buntglasrosette an der Ostfront zählt sie zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der gesamten Insel.

Kathedrale La Seu | Adresse: Placa de la Seu, 07001 Palma, Mallorca | Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Mai sowie Oktober: Montag bis Freitag von 10 bis 17:15 Uhr. 1. Juni bis 30. September: Montag bis Freitag von 10 bis 18:15 Uhr. 2. November bis 31. März: Montag bis Freitag von 10 bis 18:15 Uhr. Samstag und an Feiertagen: von 10 bis 14:15 Uhr. Sonntag geschlossen

Die Kathedrale La Seu in Palma ist ein muss bei deinem Besuch in Santa Ponsa. Mit dem Bus kommst du ganz unkompliziert dorthin!