Städte-Ranking 2019: An diese Orte reisten die meisten Touristen

Ranking: Das sind die beliebtesten Städte der Welt

Das Reisejahr 2019 geht allmählich zu Ende. Zeit, um sich die bei Urlaubern beliebtesten Städte anzusehen. Während in Asien Mega-Citys wie Bangkok obenauf sind, gibt es in Europa einige Überraschungen.

Ein Mädchen blickt auf den Eiffelturm in Paris.
Welche Städte zählten im Jahr 2019 die meisten Besucher? Im Ranking taucht auch die Stadt der Liebe auf. Auf welchem Platz, verrät dir der reisereporter. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Gijs Coolen

Mal eben für ein paar Tage in eine aufregende, fremde Stadt reisen – der Kurztrip wird bei Reisenden immer beliebter. In einem Ranking wurden nun die Besucherzahlen von mehr als 400 Städten miteinander verglichen. Und bei den Top 100 kam Folgendes heraus: Die beliebtesten Städte werden vor allem bei ausländischen Touristen immer beliebter, ihr Anteil wuchs um 47 Prozent.

Aber welche Städte belegen die ersten zehn Plätze? Eines können wir dir verraten: Zwei europäische Metropolen waren sogar beliebter als das hippe New York.

Das sind die meistbesuchten Städte weltweit – Asien dominiert Top 10

Fangen wir gleich bei den Destinationen auf dem Siegertreppchen an, die – zugegeben – nicht wirklich überraschen: Mit mehr als 26 Millionen Besuchern, die mindestens 24 Stunden blieben, holt sich Hongkong den ersten Platz. In Asien und weltweit ist die Stadt damit das dritte Jahr in Folge die meistbesuchte Metropole laut „Top 100 City Destinations“ von Euromonitor International.

Auch Einbrüche bei den Übernachtungszahlen ab Mitte des Jahres wegen anhaltender politischer Unruhen kosteten Hongkong nicht den Sieg. Mehr als 50 Prozent der Touristen kamen dabei aus China. Grund dafür ist unter anderem eine bessere Anbindung durch einen Hochgeschwindigkeitszug. Angekommen beeindrucken Wolkenkratzer und lebendige Shopping-Möglichkeiten, die im Kontrast zu dem kulturellen Erbe stehen. 

Die Skyline von Hongkong in der Nacht.
Eine Stadt der Superlative: Hongkong holt sich schon wieder den ersten Platz im Städte-Ranking. Foto: unsplash.com/Kotaro Maruyama

Dicht gefolgt wird Hongkong von Bangkok mit mehr als 25 Millionen Besuchern. Laut „Global Destination Cities Index“ der Erstplatzierte im Vorjahr – offenbar gehen die Zahlen aufgrund der Aufenthaltslänge hier auseinander. Eines ist klar: Asiens Städte boomen, allein 43 von 100 Plätzen belegen Orte wie Macau (Platz vier), Singapur (Platz fünf) und Kuala Lumpur (Platz neun).

Europäische Städte, die bei Touristen am beliebtesten waren

Doch Europa muss sich als zweitbeliebteste Destination mit insgesamt mehr als 721 Millionen Touristen nicht verstecken. Rund 80 Prozent von ihnen leben selbst in einem europäischen Land – davon scheinen die Deutschen am meisten rumzukommen. Die meisten internationalen Gäste reisten aus China und Japan an.

Im Städtevergleich schneidet London mit mehr als 19 Millionen Gästen am besten ab. Allerdings führte das Hin und Her beim Brexit zu einem Rückgang von drei Prozent. Die Experten von Euromonitor rechnen deshalb damit, dass London im kommendem Jahr das Siegertreppchen verlassen muss.

Aufwärts ging es hingegen für Paris: ganze 8,7 Prozent plus! Damit reichte es nach Macau und Singapur für Platz sechs. Warum ist das so? Der Analyse zufolge liegt es an verbesserten Sicherheitsvorkehrungen vor Ort – die Stadt hatte auf die Terroranschläge am 13. November 2015 mit 130 Toten mit entsprechenden Maßnahmen und Werbekampagnen um das Vertrauen bei Urlaubern geworben.

Außerdem profitiere die Stadt von Englands Brexit-Chaos. Auf eines der Highlights müssen Besucher in der Stadt mit der höchsten Hoteldichte Europas jedoch verzichten: Notre-Dame wird seit dem Feuer-Inferno im April aufwendig wieder aufgebaut. Obwohl im Herzen von Paris noch immer ein tiefes Loch klafft, lohnt sich der Besuch aus vielen anderen Gründen.

Hier die Besucherzahlen der Top 10 in der Übersicht: 

  1. Hongkong: 26.716.800
  2. Bangkok: 25.847.800 
  3. London: 19.559.900
  4. Macau: 20.637.100
  5. Singapur: 19.760.800 
  6. Paris: 19.087.900
  7. Dubai: 16.328.300 
  8. New York City: 14.010.000 
  9. Kuala Lumpur: 14.072.400
  10. Istanbul: 14.715.900

Städte und Länder, die 2020 noch angesagter werden

Und wie beliebt ist Deutschland? Tatsächlich landet unsere Hauptstadt Berlin mit mehr als sechs Millionen Besuchern im Mittelfeld auf Platz 41. 15 Plätze weiter hinten kommt München, gefolgt von Frankfurt (Platz 87). Der Einschätzung zufolge wird Deutschland im nächsten Jahr gegen Orte in Kroatien, Slowenien und Schweden weiterhin verlieren.
Ein Paar sitzt auf einer Bank mit Blick auf Rijekas Altstadt.
Rijeka ist 2020 Kulturhauptstadt Europas – das wird das ganze Jahr über mit Veranstaltungen gefeiert. Noch ein Grund mehr, die Stadt an der Adria zu besuchen. Foto: imago images / Eibner Europa
 

Geheimtipp: Fukuoka in Japan

Weitere Städte, die du dir für die Reiseplanung 2020 angucken solltest, sind Singapur, Delhi und Hurghada. Sie vereint alle der Ausbau des Tourismussektors – doch der eigentliche Geheimtipp kommt erst jetzt. Vielleicht führen deine Wege demnächst nach Fukuoka in Japan, das es 2019 erstmalig in die Top 100 geschafft hat. Die lokale Küche und das kulturelle Angebot sprechen für einen Besuch. Dabei dürfen der Nanzo-in und der Techoji-Tempel nicht fehlen. Das Aufeinanderprallen zweier Welten erlebst du im Ohori-Park, dort, wo ein roter Pavillon mit typisch geschwungenem Dach vor der Skyline der Stadt ruht. Eine gute Möglichkeit, vor dem Trubel ins Grüne zu flüchten.
Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Hotels an der Ostsee
Anzeige
ab 68 €
Anzeige
Hotel Gutshaus Stellshagen
Anzeige
ab 39 €
Anzeige
StrandResort Markgrafenheide
Anzeige
ab 75 €
Anzeige
Hotel Kontorhaus Stralsund
Das könnte dich auch interessieren