Ein romantisches Abendessen am Eiffelturm oder ein schönes Pärchen-Foto vorm Kolosseum in Rom– solche Bilder gehören für viele Reisende zum Urlaub dazu. So geht es auch der Influencerin Kristiana Kuqi, doch sie besuchte die Städte leider allein. Um trotzdem nicht ohne Romantik-Fotos nach Hause fliegen zu müssen, fasste sie ihren Mut zusammen.

Aktuelle Deals

Influencerin knutscht mit Fremden für Instagram

Kristiana aus dem Kosovo hat auf Instagram mehr als 13.000 Follower. Bei einem Urlaub in Paris wollte sie denen ein paar Fotos zeigen. Doch Bilder von ihr allein in der Stadt der Liebe? Das kam für sie nicht infrage. Um für mehr Romantik zu sorgen, fragte sie kurzerhand einfach einen fremden Mann vor dem Eiffelturm, ob er sie für ein Foto küssen würde, berichtet die Website „Insider“.

Und siehe da, der junge Franzose willigte sofort ein und posierte mit Kristiana wie ein Pärchen vor dem Pariser Wahrzeichen. Das Foto ihrer ungewöhnlichen Aktion kam so gut an, dass sie die ganze Aktion vor dem Kolosseum in Rom wiederholte und auch dort mit einem Fremden fürs Foto knutschte. Auf Twitter gehen die Bilder gerade viral und haben knapp eine halbe Millionen Likes.

Küssen soll nur Spaß machen

Kristiana berichtet, dass sie die Männer nach dem Küssen nie wieder gesehen habe. Sie hätten auch keine Telefonnummern ausgetauscht oder romantische Versprechungen gemacht. Der Kuss sei wirklich nur für das eine Foto gedacht und sollte in dem Moment einfach nur Spaß machen, sagt sie.

Mit ihren Kuss-Aktionen wolle sie auch mit weiblichen Stereotypen abschließen und zeigen, dass Frauen nicht immer hoffnungslos romantisch sind, sondern auch nach dem kurzweiligen Vergnügen suchen. Die Fremden nach dem Kuss zu fragen, kostete sie aber schon einiges an Überwindung, gibt sie zu.