In den vergangenen Jahren hat die koreanische Pop-Kultur die Welt im Sturm erobert. Neben Importen aus Südkorea, welche die Beauty- und Restaurant-Industrie dominieren, entpuppen sich K-Pop-Bands als echte Verkaufsschlager. Ihre Fans wollen sein wie sie – und lernen Songtexte sowie Tanzschritte auswendig.

Der Boygroup BTS, auch bekannt als Bangtan Boys, gelang mit ihrem aktuellen Album ein Riesenerfolg. Mit „Love Yourself: Tear“ erreichten sie Platz eins der US-amerikanischen Billboard 200 (Albumcharts).

Airbnb bietet K-Pop-Kurse in Südkorea an

Jetzt kannst du auch zum erfolgreichen K-Pop-Star werden – und zwar mithilfe von Airbnb. Die Online-Plattform bietet verschiedene K-Pop-Aktivitäten an, unter anderem Tanzkurse und Gesangsstunden.

Seouls Skyline bei Nacht.
Seoul ist die Hauptstadt Südkoreas. Wenn du es hier zum K-Pop-Star bringst, schaffst du es überall. Foto: imago images/Panthermedia/vichie81

In Seodaemun-gu im Nordwesten Seouls in Südkorea kannst du die beiden Erlebnisse buchen, die nicht zu den typischen Touri-Aktivitäten gehören.

Tanzen und singen wie BTS und Blackpink

Die richtigen Tanzschritte werden den Gästen von Tanzlehrer Brian Dongwoo in Englisch, vereinfachtem Chinesisch oder Koreanisch beigebracht. In Kursen mit bis zu 20 Personen lernen sie die Signature-Moves aus den angesagtesten Musikvideos von Blackpink, BTS, Chungha, Itzy, Jennie und Twice. Die Kurse finden noch bis Februar statt, in der Regel samstags, sonntags, dienstags und donnerstags.

Außerdem werden Gesangsstunden angeboten, in denen Airbnb-Gäste lernen, wie ein professioneller K-Pop-Star zu singen. In dreistündigen Kursen bringt Sänger Yoon Jong (윤정) ihnen Tipps und Tricks bei. Im Anschluss können sie gleich auch noch einen Song im Tonstudio aufnehmen – ein K-Pop-Song als Reisesouvenir.