Schottland steht für schroffe Berglandschaften, weite Gletschertäler und tiefblaue Seen. Doch seit Neuestem gibt es hier nicht nur spektakuläre Natur zu bewundern, sondern auch das erste Bier-Hotel Europas. Die Craftbeer-Brauerei „BrewDog“ hat in Aberdeen das DogHouse Hotel eröffnet – in dem sich alles um Bier dreht. 

Begrüßt werden Gäste in diesem Hotel mit einem kühlen und frischen Craft-Beer. Nach dem Check-in geht’s auf dein Zimmer, in dem was bereitsteht? Richtig, Craftbeer!

Bierdusche mal anders: In jeder Dusche des DogHouse Hotels gibt es eine Minibar voller Bier.

Und hopfig wird’s auch auf dem Teller: Es gibt ein Drei-Gänge-Bier-Frühstück plus eine Minibar mit verschiedenen Biersorten mit Zapfhahn auf dem Zimmer. Auch unter der Dusche müssen Gäste darauf nicht verzichten, denn sogar im Bad steht ein Bier-Kühlschrank.

Mehr anzeigen

In Schottland eröffnet das erste Bier-Hotel Europas 

Die Preise für eine Nacht im DogHouse Hotel starten bei umgerechnet 88 Euro. Die Zimmer sind modern eingerichtet. Du kannst auch deinen Hund mitbringen – kostenlos. Die Unterkunft wird ihrem Namen gerecht und bietet Hundebetten und Leckereien für die Vierbeiner an. Ohne Bier, versteht sich.

Noch nicht genug Bier? Gäste können auch außerhalb des Zimmers mehr rund um das hopfige Getränk erleben – zum Beispiel im Bier-Museum oder in der Bier-Bücherei. Sie können sogar noch einmal die Schulbank in der Bier-Schule drücken.

Außerdem können Gäste die „BrewDog“-Brauerei in Ellon besichtigen, die etwa 20 Kilometer von Aberdeen entfernt steht. Zu allen Ausflügen gehört eine Bierverkostung dazu.

Die Zimmer im DogHouse Hotel sind komfortabel und modern eingerichtet.

Bier-Hotel bald auch in London, Paris und Berlin

Das DogHouse in Aberdeen ist das zweite Bierhotel der Welt, das erste steht in Ohio in den USA – und gehört ebenfalls der „BrewDog“-Brauerei.

Diese plant noch weitere Bier-Hotels, und zwar in Manchester, LondonParis und Berlin. In den Genuss des schottischen Craft-Beers kannst du in Deutschland auch schon jetzt kommen. Es gibt bereits eine „BrewDog“-Bar in Berlin-Mitte und eine in St. Pauli. 

Übrigens: In Köln gibt es das „Hotel zur Malzmühle“. Dort ist ein Zapfhahn zwar nicht Standard in allen Zimmern, es gibt aber sogenannte Braumeister-Suiten, in denen gegen einen Aufpreis ein Zapfhahn, aus dem Kölsch fließt, im Bad hinzugebucht werden kann.