Hast du die spanische Netlix-Serie „Haus des Geldes“ (im Original „La casa de papel“) auch gesuchtet? Dann haben wir gleich zwei gute Nachrichten für dich! Denn im Januar 2020 soll endlich die vierte Staffel veröffentlicht werden. Und: Álex Pina, der kreative Kopf hinter dem Serienhit, dreht bald eine neue Netflix-Sendung. 

Am 11. November sollen die Dreharbeiten für „Red Sky“ in Madrid beginnen. Danach geht’s für vier Monate auf die Kanarischen Inseln. Genauer gesagt nach Teneriffa. Mit dem Mix aus Wüsten-, Vulkanlandschaft und Urlaubsstränden soll sie die ideale Kulisse für eine Flucht und die folgende Verfolgungsjagd bieten, berichtet die Zeitung „El Día“.

Dreharbeiten im Urlaub: Werde Statist für Netflix-Serien auf Teneriffa

Teneriffas Landschaft schätzen auch Urlauber – besonders in den Wintermonaten, wenn es auf den Kanaren immer noch mild-warm ist und es hierzulande bei Regen, Wind und Schnee ungemütlich wird. Du tankst in diesem Winter auch Sonne auf Teneriffa? Dann pepp deine Reise mit einer unvergesslichen Erfahrung auf: als Statist bei „Red Sky“ oder einer zweiten Netflix-Produktion, über die noch nicht viel bekannt ist. 

Insgesamt sucht der Streaming-Dienst nämlich 1.000 Statisten, die bei den Dreharbeiten vor die Kamera kommen. Bewerben kannst du dich per Mail unter casting.tenerife@outlook.es. Tourismus-Minister José Gregorio Martín Plata freut sich schon über die Werbung für die Kanaren-Insel. Und du könntest dir mit einem Mini-Auftritt ein besonderes Souvenir fürs Leben sichern.