Eigentlich sollte der A320 an einem Flughafen im chinesischen Harbin nur auf einer speziellen Vorrichtung von einem Laster abtransportiert werden – doch das Manöver ging schief. Beim Passieren einer Brücke kam der Schlepper ungewollt zum Stillstand.

Der Grund: Der Airbus war zu hoch für die Durchfahrt und blieb stecken! Ein Video des kuriosen Vorfalls twitterte die chinesische Nachrichtenagentur „Xinhua“ jetzt.

Video: Airbus A320 steckt unter Brücke am Flughafen fest

Und wie kam das Flugzeug da nun wieder ohne große Schäden heraus? Ganz einfach: Der Lkw-Fahrer ließ Luft aus den Reifen, damit sich die gesamte Transportplattform samt Airbus absenkte. 

In den Kommentaren überwiegen Lacher: „Typisch ‚made in China‘“ oder „Chinesische Produkte ohne Gewährleistung und Garantie“ heißt es da. Andere machen den Fahrer und andere Involvierte für eine schlechte Planung verantwortlich, ein Twitter-Nutzer fordert sogar die Kündigung.