Urlaub in Südamerika: Tipps für deine Reise ǀ reisereporter.de

Ziele in Südamerika

Top Stories

Mehr
Südamerika auf Rundreisen und Individualreisen kennenlernen

Als Südamerika bezeichnet man den südlichen Teil des Kontinents Amerika. Während in Nordamerika hauptsächlich Englisch gesprochen wird, herrscht in Südamerika Spanisch und Portugiesisch vor. Aus diesem Grund werden diese Regionen auch Lateinamerika genannt. Insgesamt liegen zwölf eigenständige Staaten auf dem Kontinent Südamerika. Brasilien ist flächenmäßig und an der Anzahl der Bewohner gemessen das größte Land Südamerikas.

Die Landschaft in Südamerika ist ebenso von Vielfalt geprägt wie das Klima. Rund um den Amazonas herrscht tropisches Klima, in der größten Trockenwüste der Welt ist es extrem trocken. Auf den Gipfeln der Anden hingegen ist das Klima rau und kühl. Ganz im Norden Südamerikas, dem legendären Feuerland, ist es ganz und gar nicht warm, wie der Name vermuten lässt, sondern recht kalt. Wenn du dich also für eine Rundreise durch Südamerika entscheidest, mach dich auf höchst unterschiedliche Temperaturen gefasst und nimm entsprechende Kleidung mit. Genieße die Vielfalt Südamerikas: Geh in tropischen Gewässern baden und im kühlen Patagonien Ski laufen. Beides ist in Südamerika möglich.

Auf dem gesamten Kontinent erwarten dich komfortable Hotels und Unterkünfte. Ob du nur neue Kraft für den Alltag tanken möchtest oder dich bei verschiedenen Aktivitäten sportlich betätigen willst, ist deine Entscheidung. Individualurlaub ist in Südamerika ebenso möglich wie eine gesellige Gruppenreise. Südamerika heißt dich auf jeden Fall herzlich willkommen.

Südamerikas abwechslungsreiche Natur

Kaum ein anderes Reiseziel punktet durch so vielfältige Naturlandschaften wie Südamerika. Kein Wunder, dass die Flora und Fauna artenreich ist. Vor allem der Regenwald, rund um den Amazonas, zählt zu den artenreichsten Regionen der Welt. Tatsächlich befindet sich in Südamerika der größte zusammenhängende Regenwald der Erde. Insgesamt erstreckt er sich über neun Länder. Der größte Teil befindet sich in Brasilien, aber auch in Peru, Kolumbien, sowie Bolivien und Ecuador gedeiht der Regenwald.
Ein besonderes Highlight während jedes Aufenthalts in Südamerika ist ein Besuch in den vielen Nationalparks des Kontinents. Zu den beeindruckendsten gehört der Iguazu Nationalpark, welcher sich über Brasilien und Argentinien erstreckt. Der Park gehört zum Unesco-Welterbe und beheimatet eines der spektakulärsten Naturwunder des Kontinents: die Iguazu Wasserfälle. Insgesamt fließt hier das Wasser aus 22 größeren und 255 kleinen Wasserfällen in den Abgrund. Die Kulisse ist atemberaubend und bleibt auf ewig unvergessen.

Gleichermaßen beliebt bei Wanderern und Naturfreunden ist der Torres del Paine Nationalpark in Chile. Das gesamte Gebiet wird von drei riesigen Granittürmen überthront. Zu den tierischen Bewohnern der Region gehören Puma, Flamingos und Andenkondore. Naturfreunde und Verfechter der Evolutionstheorie von Charles Darwin sollten unbedingt den Galapagosinseln in Ecuador einen Besuch abstatten. Die einzigartige Tierwelt mit Seeleguanen, Delfinen, Blaufußtölpeln und Riesenschildkröten ist unvergleichbar. Hier fühlen sich nicht nur Naturliebhaber wohl. Die Anzahl an wunderschönen Naturparks ist in Südamerika groß. Triff eine Auswahl und fokussier dich auf einige Highlights.

Lebensfreude pur – Südamerikas attraktive Städte

Die südamerikanische Lebensfreude ist legendär. Lass dich während deiner Reise durch Südamerika von den Sambaklängen in Rio de Janeiro mitreißen, oder tanz in Argentinien, der Heimat des Tangos, einen feurigen Tanz. Vor allem in den vielen kleinen und großen Städten des Kontinents kannst du das Flair Südamerikas genießen. Welche Stadt möchtest du besuchen?

Wenn du teilhaben willst am pulsierenden Leben in Südamerika, reise in die vielen Metropolen und misch dich unter das Volk. Neben der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, lockt vor allem Rio de Janeiro mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Der Zuckerhut, sowie die berühmte Christus Statue auf dem Corcovado sind von Weitem sichtbar. Ein Besuch auf dem Gipfel des fast 400 m hohen Zuckerhuts lohnt sich, denn von hier hast du einen Rundumblick über die gesamte Region. Nach der Besteigung des Zuckerhuts und des Corcovados kannst du dich an der legendären Copacabana entspannen. Der berühmteste Strand der Welt ist wirklich wunderschön. Wenn du es etwas ruhiger magst, besuch den Ipanema Strand. In kaum einer anderen Stadt der Welt liegen Stadtzentrum und traumhafte Sandstrände so dicht beieinander wie in Rio de Janeiro.

Auch die Hauptstadt Perus, Lima, hat kulturell einiges zu bieten. Vor allem das im Kolonialstil erbaute Zentrum versetzt dich auf Anhieb in eine vergangene Zeit. Erlebe während einer Stadtrundfahrt Geschichte hautnah in Lima.

Sehenswürdigkeiten in Südamerika

Die Liste an Sehenswürdigkeiten in Südamerika ist wirklich lang. Neben absoluten Naturwundern, wie den Iguazu Wasserfällen und dem Regenwald, gibt es zahlreiche kulturelle Schätze. Vor allem die weltbekannte Hochkultur Südamerikas, die Inka, hinterließen viele historische Stätten. Eine der größten Touristenattraktionen der Welt liegt in Peru, der Machu Picchu. Die von den Inkas gegründete Stadt befindet sich in den peruanischen Anden und zählt zu den sieben Weltwundern. Ein Besuch bei der Ruinenstadt gehört zu jedem Urlaub in Südamerika und wird dich aufgrund der Historie und Größe in Ehrfurcht versetzen.

Wenn du dich für einen Urlaub auf den Osterinseln, welche zu Chile gehören, entscheidest, besuche unbedingt Ahu Tongariki mit den skurrilen Moai Figuren. Die überdimensionalen Köpfe werden auch dir ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern.

Genieße deinen Urlaub in Südamerika

In Südamerika kannst du viel erleben. Solltest du dich nicht für eine Region entscheiden können, unternimm eine Rundreise oder Kreuzfahrt. So siehst du besonders viel von Land und Leuten. Kannst du da länger widerstehen? Inspiration für deine Südamerika-Reise findest du beim reisereporter!