Griechenland: Tipps für den Urlaub | reisereporter.de

#Trending

Top Stories

Mehr
Griechenland: Tausende Inseln versprechen traumhaften Urlaub

Strahlend weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, Sonnenuntergang über einem Hafen der Ägäis. Nach der Hitze des Tages stellt man sich so den perfekten Abend in Griechenland vor. Das ist jedoch lediglich eine von unzähligen Varianten, denn Griechenland gehört zu den vermutlich vielseitigsten Reisezeilen Europas: Badeurlaub auf den griechischen Inseln, ein Städtetrip nach Athen oder Ski-Urlaub in Ziria – möglich ist, was gefällt. Insider-Tipps vom reisereporter sorgen dafür, dass dein Griechenland-Urlaub unvergesslich wird!

Unzählige attraktive Reiseziele für Griechenland-Urlauber

Beach und Party, Wandern und Radfahren, Kultur und Geschichte – unzählige attraktive Urlaubsziele in Griechenland bieten dir genau, was du dir wünschst. Egal ob für dich in deinem Urlaub Sport im Mittelpunkt steht, Entspannung oder Spaß mit den Kindern, du findest in Griechenland ein Hotel, das exakt zu deinen Vorstellungen passt. Genieße die griechische Küche und Gastfreundschaft zum Beispiel auf der Halbinsel Chalkidiki, in der Hauptstadt Athen oder auf der Insel Lesbos.

Das mediterrane Klima Griechenlands ist einer der Gründe, die das Land als Urlaubsziel besonders attraktiv machen. Im Sommer ist es an der Küste und im Landesinneren ähnlich heiß und trocken. Im Winter hingegen ist es an der Küste mild und es kommt häufig zu Regenfällen. Schnee fällt dort freilich selten. Nicht so im Landesinneren: Griechenland ist gebirgig und hat insgesamt 19 Wintersportgebiete zu bieten. Snowboarden oder Ski fahren in Griechenland? Warum nicht, Griechenland kann mehr als nur Sommerurlaub!

Griechische Inseln: Es gibt weitaus mehr zu entdecken als Kos, Kreta und Co.

Santorin, Rhodos, Kreta, Korfu, Kos, Zakynthos und Mykonos – von diesen griechischen Inseln hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört. Das sind allerdings nur sieben von insgesamt 3054 Inseln in Griechenland, hier gibt es viel zu entdecken! Die größte und bekannteste griechische Insel ist Kreta. Historische Stätten wie der Palast von Malia oder das Kloster Arkadi, Naturschauplätze wie die Askifou-Hochebene oder der Palmenstrand von Preveli, Seen wie der Kournas-See oder der Votomos-See laden auf Kreta zu Ausflügen ein. Besonders sehenswert und beeindruckend sind auch diverse Schluchten auf der Insel. Dazu zählen beispielsweise die Aradena-Schlucht und die Schlucht der Toten bei Kato Zakros.

Athen und andere Städte auf deiner Reise erkunden

Lohnt sich ein Städtetrip nach Athen? Auf jeden Fall! Insbesondere in der Nebensaison, denn im Hochsommer machen Hitze und Smog hier stark zu schaffen. Nimm dir Zeit für ausführliches Sightseeing. Akropolis, Parthenon, Erechtheion und Co. fesseln deine Aufmerksamkeit länger als du vielleicht einplanen würdest. Neben der Hauptstadt Athen zählen Iraklio, Patras, Piräus und Thessaloniki zu den größten und bedeutendsten Städten des Landes. Der Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos ist der größte Flughafen Griechenlands, ebenfalls wichtig für den Tourismus sind unter anderem die Flughäfen Chania, Iraklio, Korfu, Kos, Rhodos und Zakynthos. Viele Airlines bieten Direktflüge von zahlreichen deutschen Flughäfen nach Griechenland an.