Urlaub in Australien: Alles, was wichtig ist ǀ reisereporter.de

Beliebte Artikel

Inspiration & Tipps

Top Stories

Mehr
Dein Urlaub in Australien – ein unvergessliches Erlebnis

 

Australien gehört aufgrund seiner abgelegenen Lage und der einzigartigen Natur zu den beliebtesten Reisezielen. Hier kannst du wunderschöne Landschaften genießen, moderne Städte erkunden oder die faszinierende Kultur der Aborigines kennenlernen. Die Flora und Fauna des Landes ist mit keinem anderen Land vergleichbar und macht den besonderen Reiz Australiens aus. Kein Wunder, dass sich Naturfreunde hier besonders wohlfühlen. Aber auch Aktivurlauber oder Städtereisende finden in Australien beste Bedingungen für einen absoluten Traumurlaub.

Wenn du das ganze Land kennenlernen möchtest, unternimm eine Rundreise. So kommst du an den vielen interessanten Städte wie Sydney, Brisbane oder Melbourne vorbei und kannst sowohl den Strand als auch das Outback genießen. In Australien gibt es viel zu entdecken. Wo willst du dein Abenteuer beginnen?

Australien – ein besonderer Kontinent

Australien wird als 5. Kontinent bezeichnet. Es ist das einzige Land, welches gleichzeitig ein Kontinent ist. Geographisch befindet sich Australien auf der Südhalbkugel zwischen dem Indischen und Pazifischen Ozean. Zu den Nachbarländern gehören Neuseeland, Indonesien und Papua-Neuguinea. Flächenmäßig ist Australien eines der größten Länder der Erde, allerdings ist es dünn besiedelt. Vor allem das Outback, welches rund drei Viertel der gesamten Fläche ausmacht, beheimatet nur wenige Menschen. Die besondere Weite des Landes und die wenigen, aber sehr gastfreundlichen Menschen, lassen schnell das Gefühl von Freiheit aufkommen. In Australien wird deine individuelle Traumreise Realität.

Die Anreise nach Australien ist zwar lang, aber der Aufwand lohnt sich. Von Deutschland gibt es keine Direktflüge, stattdessen fliegst du über Asien, die Arabische Halbinsel oder Nordamerika. Beachte, dass du für die Einreise in Australien ein gültiges Visum benötigst.

Aufgrund der vielen Klimazonen gibt es keine perfekte Reisezeit für deinen Urlaub in Australien. Die Jahreszeiten in Australien sind denen in Europa entgegengesetzt. Grundsätzlich ist es in Australien das ganze Jahr über recht mild. Im Zentrum kann es gerade im australischen Sommer schnell unangenehm heiß werden. Meist wird es in der Nähe zur Küste etwas kühler. Zu den beliebtesten Regionen Australiens zählt der Südosten mit dem Bundesstaat New South Wales und den Metropolen Sydney, sowie Canberra (in Australian Capital Territory). Hier lässt es sich das ganze Jahr über gut aushalten. Auch die anderen Regionen des Kontinents sind eine Reise wert.

Aktivitäten in Australien

Langeweile brauchst du während deines Urlaubs in Australien nicht befürchten. Neben einem großen Sport- und Freizeitangebot gibt es viele attraktive Nationalparks und pulsierende Metropolen. Freu dich auf eine besondere Vielfalt und herzliche Gastfreundschaft. Australien gilt als Paradies für Surfer. Mit mehr als 7000 Stränden und einer Küstenlänge von 26000 Kilometern finden Surfer hier beste Bedingungen für ihren Sport. Zu den bekanntesten und beliebtesten Surfrevieren gehört die Gold Coast in Queensland mit dem legendären Surfers Paradise. Wenn du nach dem Surfen feiern gehen willst, bist du hier richtig.
Natürlich musst du nicht unbedingt surfen, um die tollen Strände Australiens und das erfrischende Meer zu genießen. Es gibt zahlreiche Gelegenheiten zum Baden oder anderen Wassersportaktivitäten. Ein besonderes Erlebnis ist eine Boots- und Schnorcheltour zum Great Barrier Reef. Das Great Barrier Reef liegt im Nordosten des Landes und gehört zu den größten Ökosystemen der Erde. Hier kannst du der faszinierenden Unterwasserwelt ganz nah kommen und farbenfrohe Fische, verschiedene Korallen sowie Wasserschildkröten, Delfine und Haie beobachten.

Doch nicht nur Australiens Küsten laden zum Verweilen ein, auch das Outback oder der australische Regenwald gehören zu jeder Australienreise. Das Outback lässt sich auf unterschiedliche Weisen erkunden. Du kannst dir einen Wagen mieten oder mit der Ghan, einer Eisenbahn, durch die rote Wüste fahren. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Outbacks zählt ohne Frage der Ayers Rock. Eine tolle Möglichkeit der Natur des Outbacks zu begegnen, ist ein geführter Ausritt. Zu den typischen Bewohnern gehören Kängurus, Schlangen und verschiedene Vögel (zum Beispiel der Wellensittich). Inzwischen gibt es auch viele Dromedare im Outback. Diese gehören nicht zu den heimischen Tierarten und gelten vielmehr als Plage.

Während es im Outback trocken ist, herrscht im australischen Dschungel ein feucht-warmes bis gemäßigtes Klima. Viele Regenwälder Australiens stehen unter Naturschutz und wurden zum Nationalpark berufen. Zu den bekanntesten Nationalparks des Landes zählt der Kakadu Nationalpark. Hier wirst du von echten Aborigines durch den Park geführt und lernst viel über Australiens einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Ein weiterer attraktiver Nationalpark befindet sich auf Tasmanien, Australiens größter Insel: der Franklin-Lower Gordon Wild Rivers.

Wenn du den australischen Sympathieträger, den Koala-Bären, sehen möchtest, musst du zu den trockenen Eukalyptuswäldern reisen. Der Lebensraum der Koalas schrumpft allerdings, sodass nur noch wenige Tiere in freier Wildbahn leben.
Australiens Städte

Neben Sydney und Brisbane an der Ostküste des Landes, begeistern auch Perth im Westen oder Adelaide im Süden Australiens durch Großstadtflair und viele Attraktionen. Hier kannst du nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das Sydney Opera House, Sea World (Brisbane) oder den Adelaide Botanic Garden besuchen, auch das Nachtleben und die Shoppingmeilen lassen keine Wünsche offen.

Kurzum, in Australien brauchst du auf nichts verzichten. Aufgrund des langen Flugs und der vielen Attraktionen lohnt sich ein längerer Aufenthalt. Ob du dich auf eine Region fokussierst oder ganz Australien erkunden willst, ist deine Entscheidung. Inspiration für deine Reise nach Australien findest du beim reisereporter!