Thailand: Tipps für den Urlaub | reisereporter.de

#Trending

Tipps & Empfehlungen

Top Stories

Mehr
Mehr
Thailand – Zwischen modernem Stadtleben und unberührter Natur

Thailand ist eines der größten Länder Südostasiens und ein favorisiertes Reiseziel bei Liebhabern tropischer Temperaturen, traumhafter Strände und Landschaften sowie beeindruckender Bauwerke. All dies wirst du in dort in Fülle finden, aber auch die Unterhaltung und das Stadtleben kommen in dem Land, das sich durch viele Einflüsse der chinesischen und indischen Kultur auszeichnet, nicht zu kurz. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Metropole und Hauptstadt Bangkok?
Bangkok – Lebhaftes Zentrum Thailands 
Das Königreich Thailand ist in Provinzen organisiert. Die größte davon ist Bangkok mit der gleichnamigen Stadt. Sie ist nicht nur ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und kulturelles sowie wirtschaftliches Zentrum Thailands. Vielmehr zählt Bangkok zu den beliebtesten Reisezielen überhaupt und trug schon mehrmals den Titel der meistbesuchten Stadt der Welt. Diese Ehre verdankt die Metropole, in der über acht Millionen Einwohner leben, ihrem spannenden Kontrast zwischen modernen Einkaufs- und Feiermöglichkeiten einerseits und historischen Sehenswürdigkeiten andererseits. E gibt hier beispielsweise mehr als 400 sogenannte Wats, die man besichtigen kann. Dabei handelt es sich um Tempel, die Buddha gewidmet sind. Zu den prachtvollsten gehören der Wat Phra Kaeo und der Wat Arun, das Wahrzeichen der Stadt. Der Wat Phra Kaeo ist außerdem Teil des Großen Palasts, einem prachtvollem Gebäudekomplex. 
Paradiesische Natur 
Wenn du während Deiner Reise durch Thailand weniger Wert auf Städte legst und dich mehr für Natur interessierst, kannst du in vielen Regionen prachtvolle Landschaften entdecken. Unter Touristen beliebt ist beispielsweise die Provinz-Hauptstadt Kanchanaburi, die hauptsächlich von der Landwirtschaft lebt. Sie liegt am Zusammenfluss zweier Ströme und beeindruckt mit ihren traumhaften Wasserfällen und einer Eisenbahnstrecke, die sich direkt neben den Flüssen entlangschlängelt.
Bade- und Strandurlaub in Thailand
Wenn du dich nicht mit nur einem Reiseziel zufrieden gibst und Rundreisen durch Thailand planst, solltest du einige Tage zum Entspannen und Baden nicht fest einplanen. Zwei ideale Orte, die noch vor wenigen Jahren als Insider-Tipp galten, sind Ko Samui und Khao Lak. Ko Samui ist eine Insel, auf die viele Urlauber zum Tauchen fliegen. Die traumhafte Küste bietet nicht nur einen feinen Sand-Strand nach dem anderen, sondern Korallenriffe, in denen viele exotische Fische anzutreffen sind. Empfehlenswert sind die Abschnitte Chaweng und Lamai. Ähnlich verhält es sich in den Urlaubsregionen Khao Lak und Phuket, die sich durch weiße Sandstrände und blaues Meer auszeichnen. Wenn du ein Tierfreund bist, wirst du dort ebenfalls auf Deine Kosten kommen: In Phuket befindet sich der Sirinat Nationalpark, zu dessen breiter Flora und Fauna zum Beispiel unberührte Korallenriffe, Mangrovenwälder und bunte Tropenvögel zählen.