In den Restaurants „Ichiran“, die es zum Beispiel in Fukuoka in Japan und in Brooklyn gibt, isst du völlig alleine. Dein Sitzplatz ist mit Trennwänden auf jeder Seite von den anderen separiert. Deine Bestellung gibst du per Zettel durch eine Luke direkt in der Küche auf, durch diese erhältst du auch dein Essen. „Ichiran“ ist auf Ramen spezialisiert, das sind japanische Nudeln.

In den Restaurants wirst du nicht abgelenkt. Weder durch Kellner, noch durch andere Mitarbeiter oder Gäste. Hinter diesem Konzept steckt die Philosophie, dass Alleine-Essen dabei hilft, dich auf dein Essen zu fokussieren.  

Rameeeeeen ???????????? #ramen #ichiran #wheninhk #hk #hongkong #nomnomnom #foodtrip #faileo

A photo posted by Falqi (@falqita) on