Das kleine gemütliche Schiff (Baujahr 1991) fährt für den Hamburger Veranstalter „Poseidon Expeditions“ vor allem in den Kälte-Regionen der Kreuzfahrt: Im Winter in die Antarktis, im Sommer in die arktischen Regionen des Nordens. Nach Grönland, Spitzbergen und sogar in die russische Arktis. Es geht sehr familiär zu an Bord unter den 114 Passagieren. Von der Marina im Heck des Schiffes werden die Zodiacs bestiegen, es gibt acht Kajaks und sogar Zelte für besondere Overnights an Land. Service und Gastronomie sind auf akzeptablem Niveau.

Die Sea Spirit auf einen Blick.
Alles auf einen Blick: Die Sea Spirit. Foto: Uwe Bahn