„Mein Schiff 5“ ist der dritte Neubau von TUI Cruises. In der Inneneinrichtung hat sich einiges verändert im Vergleich zu den beiden Vorgängern. So wurde das Klanghaus ersetzt durch das „Studio“, eine moderne Kleinkunstbühne, in der Künstler wie Didi Hallervorden per Hologramm-Technik virtuell auf der Bühne stehen. Im gläsernen Diamanten im Heck ist jetzt das „Hanami“-Restaurant untergebracht, die Kaffeebar ist dafür zur Rezeption gewandert. Das Gourmet-Restaurant „Richards“ fehlt, dafür wird jetzt im „Schmankerl“ alpenländische Küche serviert. Das Bordleben bei TUI Cruises ist entspannt, Parties sind eher selten. Auf allen Schiffen heißt es: „Premium alles inklusive“. Das gilt für die meisten Getränke an den Bars. In den Spezialitäten-Restaurants wie dem „Surf & Turf“ muss dagegen zugezahlt werden. 2017 wird der nächste Neubau, „Mein Schiff 6“  auf Jungfernfahrt gehen.

Mein Schiff 5 auf einen Blick.
Alles auf einen Blick: Mein Schiff 5 von TUI Cruises. Foto: Uwe Bahn