Sie ist ein Klassiker mit einem historischen Namen, die „Queen Elizabeth“ der britischen Traditionsreederei Cunard.  Die erste „Queen Elizabeth“ lief bereits 1938 vom Stapel, die „neue“ im Jahr 2010. Das ganze Interieur erinnert an die klassischen Seefahrten vergangener Zeiten. Ganz im Art Deco Stil gehalten ist das Britannia Restaurant, das auch Filmkulisse für den Titanic-Film hätte sein können. „Very british“ auch der Bordsport. Im „Country Garden“ werden Rasenspiele wie Krocket angeboten. Auch traditionell: der schwarz Rumpf des Schiffes und der für Cunard-Schiffe typische rote Schornstein. Im Vergleich zur größeren Schwester „Queen Mary 2“ geht die Queen Elisabeth nur auf Kreuzfahrt und fährt nicht im Transatlantik-Dienst.

Die Queen Elizabeth auf einen Blick!
Alles auf einen Blick: Die Queen Elizabeth. Foto: Uwe Bahn