Die Viermastbark ist mit ihren 85 Jahren das älteste noch im „Seedienst“ fahrende Kreuzfahrtschiff und längst eine Legende.  1931 wurde sie in Kiel als Privatyacht für die amerikanische Kaufhauserbin Marjorie Merriweather Post gebaut. Zunächst hieß das Schiff „Hussar“, nach der Scheidung taufte Marjorie ihr „Erbstück“ dann erstmals „ Sea Cloud“. Nach einer wechselvollen Geschichte unter verschiedenen Namen, übernahm 1978 eine Gruppe Hamburger Kaufleute das Schiff und restaurierte es aufwendig. Seit 1994 fährt es für „Sea Cloud Cruises und ist heute wohl das kostbarste Stück „nautischer Nostalgie“ in der Kreuzfahrt. Ein Segelerlebnis, bei der die Crew die Segel wie früher von Hand setzt. Gastronomie und Service an Bord sind auf hohem Niveau. Ein einzigartiges Erlebnis.

Die Sea Cloud auf einen Blick!
Alles auf einen Blick: Die Sea Cloud. Foto: Uwe Bahn