Karnevalslieder aus der Hölle | reisereporter.de

Karnevalslieder aus der Hölle

Es gibt die guten und die schlechten. Diese solltest du allerdings auf gar keinen Fall hören, spielen oder auch nur beim Namen nennen. Ernsthaft.

Ein Mann in einem Kostüm wirft während dem Rosenmontagszug vor Freude die Hände in die Luft.
Und dann die Hände zum Himmel, komm lass uns fröhlich sein: Der Jeck ist jeck am Rosenmontag in Köln.

Foto: imago/Eibner

Wenn das Curt Cobain wüsste …

Köln kann einpacken! Damm ist die wahre Größe am Karnevalshimmel. Nicht.

Der hat zumindest Talent ...

Nicht zu vergessen: die gute Helene

Netter Versuch, die Melodie jedenfalls, irgendwie

Wer waren nochmal die Paveier?

Keine weiteren Fragen (nur so halb karnevalistisch)

Gestatten, Lady Carneval

Sorry, lieber SVK

Da kommt so richtig Stimmung auf ...

This goes out to all Elenas

„Whow, whow, whow“

Arschparade. Soso.

Bonn, das hast du nicht verdient

Auch die Anti-Karnevalisten… Können's nicht.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite