Teil 2: Paradiesische Insel Holbox (3 Tage)
... aus der Reihe: Mexiko: 8-Stationen-Rundreise auf Yucatán

Entspannung pur, nicht weit von Cancun

Nicht weit entfernt vom Trubel der Großstadt befindet sich eine kleine Oase der Ruhe: Sandstraßen, ein endlos weiter Strand und kaum Internet- oder Telefonempfang, das ist die Insel Holbox (Aussprache: Holbosch). Es ist ein wahres Paradies, das einen fast schon zum Ausruhen und die Seele baumeln lassen zwingt. Mit einem überschaubaren Ortskern, ein paar wenigen Souvenirshops, Restaurants und Bars ist das Unterhaltungsprogramm auch schon ausgeschöpft.

Endlose Weite: Der Strand von Holbox.
Entspannen am Strand von Holbox: Hier kann man tatsächlich das Glück haben, dass es relativ leer ist. Foto: Julia Jerg

Tauchen mit Walhaien, frischer Fisch auf dem Teller

Natürlich findet man dennoch eine Unmenge an Attraktionen, wenn man sich einmal von seinem Strandtuch erheben möchte. Ein absoluter Renner sind die Touren zu den Walhaien, welche von Juni bis September vor der Insel vorbeiziehen. Aber auch außerhalb der Walhaisaison kommen Schnorchelfans auf ihre Kosten und können sich unter anderem an Delfinen, Schildkröten und Manta-Rochen erfreuen. 

Unterkünfte gibt es in jeder Preisklasse, doch am beliebtesten sind wohl die direkt am Strand gelegenen Hotels. Wir kamen für drei Nächte im Hotel Villas Flamingos unter und genossen romantische Abende mit frischem Fisch direkt am Meer mit Kerzenschein und Fackeln. Tagsüber haben wir die Angebote der Tourismusanbieter ausgeschlagen, einen Ausflug an andere Strandabschnitte der Insel oder zum Vogelsichten zu fahren. Wir fanden es überflüssig, da man einen wunderschönen Strand und ganze Vogelschaaren direkt vor der Haustüre hat.

Walhaie in der Bucht von Holbox sind keine Seltenheit.
Mit dem Motorboot gehts zum Walhai-Tauchen. Foto: Julia Jerg

Anfahrt von Cancún bis auf die Insel Holbox:

  • ADO Bus: Ca. drei Stunden Fahrtzeit, täglich um 7:30 Uhr, 10:30 Uhr, 12:30 Uhr und 13:45, für rund 200 Pesos.

  • Fähre: Es gibt zwei Fährunternehmen, 9 Hermanos und Holbox Express. Ticketpreise: 80 und 90 Pesos. Fahrtzeit: 20-30 Minuten.

Tipp: Wenn man am kleinen Hafen ankommt, warten schon wild gestikulierende Fischer, die e sich darüber freuen, dass die nächste Fähre erst eine Stunde später abfährt. Ob das ein abgestimmtes Spiel mit den Busunternehmen ist, oder bei uns reiner Zufall war, sei einmal dahin gestellt. Jedenfalls sind die schon routinierten Anbieter tatsächlich eine tolle Alternative zum langen Warten und verhelfen für den gleichen Preis der Fähre eine nahtlose und schnelle Überfahrt auf die Insel.

Alle Episoden findest du hier:

 

... Teil 1
... Teil 2
... Teil 3
... Teil 4
... Teil 5
... Teil 6
... Teil 7
... Teil 8