Teil 1: Auftakt in Cancún
... aus der Reihe: Mexiko: 8-Stationen-Rundreise auf Yucatán

Extrem günstige Anreise und Party pur

Schon ab 400 Euro (Hin- und Rückflug) kann man von Deutschland aus in die Tourismushochburg Cancún fliegen. Dabei ist Deutschland keine Ausnahme, mit einem Schnäppchen nach Cancún zu fliegen ist fast aus aller Welt möglich – sogar Australier haben mir von ihrem unglaublich günstigen Flugpreis vorgeschwärmt. 

Doch nicht nur die attraktiven Flugpreise ziehen jährlich tausende Touristen aus aller Welt in das beliebteste Reiseziel Mexikos: Cancún ist eine Shopping- und Partystadt, umgeben von weißen Sandstränden, dem karibischen Meer. Und weiß zudem mit einer Kombination aus stilvollem Clubbing und High-End-Erholung  zu begeistern. 

Pool am Strand? Geht. In Cancun.
Entspannung im Pool direkt am Strand von Cancun Foto: Julia Jerg

Günstige Hotels und hunderte Bars

Wer sich von feinen Cocktail-Bars und überteuerten Hotelpreisen entfernt halten möchte, kann im Zentrum Cancúns authentischen Alltag einer modernen mexikanischen Großstadt kennenlernen. Budget-Reisende finden hier eine breite Auswahl an günstigen Unterkünften und Restaurants. Unser Hostel lag nur fünf Gehminuten vom zentralen Busbahnhof ADO entfernt, so dass wir schnell und unkompliziert zwischen unserer Unterkunft und den schönen Stränden in der „Zona Hotelera“ pendeln konnten.

Im Zentrum liegt auch der touristische „Mercado 28“. Souvenirliebhaber finden dort alles von Schmuck, Sombreros, Ponchos über Porzellan und Holzfiguren bis hin zu mexikanischen Gewürzen, Süßigkeiten und Tequila.

Delfine, die bis an den Strand kommen: Playa Delfines in Cancun
Der Playa Delfines (Delfinstrand) bekam seinen Namen durch die Möglichkeit auf Delfinsichtungen in der Bucht. Foto: Julia Jerg

Weiße Strände direkt vor der Tür

Aber die Hauptattraktion ist zweifellos das Meer und seine weißen Traumstrände. Mit dem R1 Bus vom Zentrum erreicht man für nur 10,50 mexikanische Pesos in circa 15 Minuten den ersten Strand (Playa Tortugas) und in ungefähr 25 Minuten den letzten, Playa Delfines. Letzterer ist gleichzeitig der für mich am attraktivsten: Sein breiter Sandbereich ist anders als die kurzen Strände vor den Hotels: kilometerlang und scheinbar endlos. Hier befindet sich auch das Cancún-Schild, ein bei Touristen beliebtes Fotomotiv für das man sogar manchmal längere Zeit Schlange stehen muss!

Unsere Autorin ist happy: Cancún ist Urlaubsfeeling pur.
Willkommen am Strand von Cancún! Foto: Julia Jerg

Empfehlenswerte Strandabschnitte:

  • Playa Tortugas

  • Playa Marlín

  • Playa Ballenas

  • Playa Delfines

Tortuga Beach in Cancun: Entspannten am Strand der Schildkröten.
Tortuga Beach in Cancun: Der Name bedeutet "Schildkröten-Strand". Foto: Julia Jerg

Erst Tacos, dann Tequila, dann tanzen

Am Abend hat man eine große Auswahl an Restaurants mit traditionell mexikanischer oder internationaler Küche bevor man sich ins ausgelassene Nachtleben stürzt. Von riesigen Discos, trendigen Bars, gemütlichen Lounges und unzähligen Clubs mit live-Musik kennt die Unterhaltungsvielfalt hier keine Grenzen. 
Die Feierlustigkeit wird in den Clubs und Bars mit Sonderangeboten ordentlich angeheizt. Nicht selten kommen Touristen nur zum Partymachen nach Cancún und lassen den Rest der Halbinsel unbesucht. 

2 bis 3 Tage reichen dann auch

Unsere Empfehlung: Innerhalb 2-3 Tagen in Cancún bekommt man einen guten Eindruck von der Stadt und seinen Stränden. Wer nicht nur feiern und am Strand liegen möchte sollte jetzt allerdings ans Erkunden der umliegenden Orte denken. Alternativ könnte man diese Tage auch aufteilen und einen Strandtag in Cancún vor dem Rückflug in die Heimat einplanen.

Wissenswert

Der Name der Halbinsel ist eigentlich ein wenig irreführend, bedenkt man dass sie insgesamt drei mexikanische Bundesstaaten vereint: Campeche, Quintana Roo und den Namensgeber Yucatán. Bekannte Orte und Regionen wie Cancún oder die karibische Küste „Riviera Maya“ befinden sich beispielsweise im Bundesstaat Quintana Roo und nicht wie üblich angenommen in Yucatán. 

Alle Episoden findest du hier:

 

... Teil 1
... Teil 2
... Teil 3
... Teil 4
... Teil 5
... Teil 6
... Teil 7
... Teil 8