Lübecker Bucht: 5 Super-Golfplätze | reisereporter.de

Die Top 5 Golfplätze der Lübecker Bucht

Die Ostseeküste zwischen Lübeck und Fehmarn ist ein perfektes Urlaubsziel für Golfspieler: Hier gibt es zahlreiche wunderbare Plätze. Hier die 5 „Must play“.

Golf ist nicht nur was für die Oberschicht!
Golf: Weitläufige Plätze, Entspannung an der frischen Luft, Sonne und Wettbewerb.

Foto: unsplash.com/ Edewaa Foster

1. Der Klassiker: Golfanlage Seeschlösschen Timmendorfer Strand

Zwei mal 18 Löcher - und für jeden etwas: Die Golfanlage Seeschlösschen ist seit vielen Jahrzehnten als der Golfplatz für Urlauber an der Lübecker Bucht bekannt. Früher war dies die Maritim-Anlage, nach einigen Besitzerwechseln ist sie nun als Anlage des Timmendorfer Hotels Seeschlösschen wieder in ruhigem Fahrwasser. Nach wie vor bietet sie zwei grundverschiedene 18-Loch-Plätze: Den 6311 Meter langen Nordplatz, der viele lange Schläge erfordert. Und den 3603 Meter kurzen Südplatz (Par 61), von dem manche Spieler sagen, er sei der interessantere der beiden. Am besten beide ausprobieren! Welcher der bessere ist, lässt sich herrlich auf dem Balkon des großen reetgedeckten Clubhauses, direkt oberhalb von Loch 18 des Nordplatzes, diskutieren.

Urlaaaaaauuuub ????????

A photo posted by Meikel Ahrens (@miggel1990) on

 

2. Der jüngere Nachbar: Maritim Golfpark Ostsee

Vor einigen Jahren entschloss sich die Maritim-Gruppe, einen neuen Platz für Urlauber anzulegen. Der Golfpark Ostsee entstand in Warnsdorf am Hemmelsdorfer See. Er bietet drei 9-Loch-Plätze (Schloss-, Warnsdorf- und See-Kurs), wobei der See-Kurs der hügeligste und gleichzeitig kürzeste der drei ist. In Turnieren werden meistens Schloss- und Warnsdorf-Kurs gespielt. Die Anlage ist herrlich gelegen, anspruchsvoll und in einem guten Zustand – man sieht dem Platz nicht an, dass er erst vor 13 Jahren eröffnet wurde. Sein Design ist modern und passt gut in die Küstenlandschaft. Übrigens: Dank einer Trainingshalle kann man hier auch im grimmigsten Winter üben.

 

3. Der Noble: Lübeck-Travemünder Golf-Klub

Der LTGK von 1921 (!) liegt ein wenig versteckt im Norden Travemündes am Brodtener Ufer. Er hat fast alles, was man sich von einem Golfplatz wünschen kann: Er ist alt und dementsprechend eingewachsen, er ist anspruchsvoll – und er bietet an einigen Bahnen einen traumhaften Blick auf die Ostsee. Drei mal 9 Löcher hat die Anlage zu bieten, und zum Abschluss geht's in das neue, erst 2014 eingeweihte anspruchsvolle Klubhaus mit dem Restaurant "Neunzehn". Beim LTGK ist alles ein klein wenig vornehmer als andernorts – hanseatisch eben, wie es sich für einen Klub mit derart langer Geschichte gehört.

4. Der Bergige: GC Gut Waldshagen

Mitten in der Holsteinischen Schweiz, nur etwa 35 Kilometer von Timmendorfer Strand entfernt, liegt der GC Gut Waldshagen. Hier, in der Nähe von Bosau, wurde 1996 mit dem Bau eines Golfplatzes begonnen, der heute so manche Besonderheit aufweist. Zunächst einmal: Berge! Oder zumindest das, was man in Schleswig-Holstein Berge nennt – aber immerhin geht es ganz schön auf und ab. Zudem wurden zwei recht spektakuläre Inselgrüns angelegt, und es gibt eine 631 Meter (!) lange Par-5-Bahn, die insbesondere bei Gegenwind unendlich erscheint. Ein Getränk im schönen Clubhaus oder auf der Terrasse rundet den sportlichen Golftag ab! 

 

5. Der Windige: Golfclub Fehmarn

Zugegeben: Der Golfclub Fehmarn ist ein Stückchen entfernt von Timmendorfer Strand, aber in einer Stunde Fahrzeit hat man auch die Golfanlage auf der Insel erreicht. Dort erwartet die Spieler ein Platz mit einem großartigen Blick auf die Ostsee. Die beeindruckendste Bahn ist sicherlich die Nummer 3, ein 538 Meter langes Par 5 mit einem atemberaubenden Blick auf das Wasser und den "Kleiderbügel",  die Fehmarnsundbrücke. Da der Platz recht hoch liegt und Fehmarn sowieso als windige Ecke gilt, spielt der Wind an den allermeisten Tagen kräftig mit.

 

… und wem das alles noch nicht reicht, der hat die Auswahl aus noch viel mehr Plätzen. Zum Beispiel den zwei Anlagen in Grömitz (GC Grömitz und  GC Brodauermühle). Oder dem anspruchsvollen Kurs in Wensin. Oder wie wär's mit einem ländlichen 9-Loch-Vergnügen in Reinfeld? Du hast die Wahl. Wir wünschen gutes Spiel!

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite