6 Cafés in Hannover, die du besucht haben musst

Guter Kaffee und dazu leckerer Kuchen sind deine Leidenschaft? Wir verraten dir die 6 Top-Cafés in Hannover und die Highlights ihrer Karten!

Wenn Genuss existenziell wird: Kaffee, für viele mehr als Leidenschaft
Von Filterkaffee bis zur italienischen Siebträger-Maschine: Kaffee-Kultur ist für viele lebenswichtig.

Foto: unsplash.com/ faceline

1. Hafven Café

Das Hafven Café liegt im neuen Makerspace von Hannover, dem Hafven, in der Kopernikusstraße in der Nordstadt. Hier gibts nicht nur verdammt guten Kaffee aus ausgewählten und wechselnden Bohnensorten, sondern auch richtig, richtig gutes Essen. Essen heißt in diesem Fall: Stullen bzw. Panini und Kuchen bzw. Quiches. Alles wird von den wenigen Angestellten selbst hergestellt und die Quiches und Kuchen von Lina sind wirklich verdammt gut.

Im Hafven Café werden nur Zutaten verarbeitet, die mit Liebe zum Produkt hergestellt und nachhaltig produziert werden und vor allem eines haben: Geschmack. Das hohe Qualitäts- und Umweltbewusstsein spiegelt sich auch für dich als Gast immer in den saisonal wechselnden Leckereien wider: Leckeres und gesundes Essen, weg vom klassischen Fastfood, aber kreativ an die Bedürfnisse der Gäste angepasst, die dann oft doch eher wenig Zeit mitbringen. Empfehlung: Besonders die eben erwähnten Stullen / Panini sind der Knaller! Da das Angebot aber wöchentlich wechselt und sich ohnehin an der Saison orientiert, solltest du einfach häufiger vorbeikommen und die verschiedenen Variationen ausprobieren.

Die Preise sind trotz der hohen Qualität übrigens moderat: Es gibt zum Beispiel zwei Menüs; eines mit Suppe, Quiche und einem kleinen Dessert, das andere mit einem Salat, einem Panini und einem kleinen Dessert. Beide Varianten kosten 7,80 Euro. Ach und noch etwas: Im Hafven Café gibts natürlich freies WLAN.

Hafven Café | Kopernikusstraße 14, 30167 Hannover | Dienstag bis Freitag 9 Uhr bis 18 Uhr, Samstag 12 Uhr bis 18 Uhr

Tipp: Freitags gibts im Hafven nicht nur Kaffee und Kuchen. Von 18 Uhr bis so ungefähr 1 Uhr nachts, je nach Lust und Laune, wird das Café kurzerhand  in die „Freitags Bar" umfunktioniert. Top Longdrinks und nette Aperitifs ersetzen dann Kaffee und Espresso.

 

2. Pastelaria Luis

Die Pastelaria Luis ist das einzige waschechte portugiesische Café in Hannover. Du findest es in Linden-Süd, am Anfang der Deisterstraße. Hier gibt es klassische Natas (kleine Blätterteig-Vanilletörtchen) aber auch Varianten mit saisonalen Früchten und Glasuren. Das können Karamel-, Schoko-, Feigen-, Mango-, Ananas- oder auch schon mal Kürbis-Natas sein. Unsere Empfehlung für dich sind die Apfel-Zimt-Natas: Ein himmlischer Genuss! Am besten schmeckt's, wenn Luis sie frisch aus dem Ofen geholt hat, sie noch lauwarm sind und du einen Galão dazu bestellst (portugiesischer Milchkaffee mit Zimt).

Pastelaria Luis | Deisterstraße 68, 30449 Hannover | Montag bis Freitag 8 Uhr bis 19 Uhr, Samstag 9.30 Uhr bis 19 Uhr, Sonntag 11 Uhr bis 19 Uhr

 

3. Menagerie

Die Menagerie liegt etwas versteckt am Ende des Kötnerholzweg, in einer Parallelstraße zur Limmerstraße. Am besten gehst du von der Leinaustraße kommend einfach rechts hinterm Notre Dame rein und folgst der Straße bis zur nächsten Kreuzung. Es ist aber gar nicht schlimm, dass sie nicht direkt am Hotspot liegt. Im Gegenteil: Hier geht es etwas ruhiger zu. Du kannst zwar weniger Menschen beobachten, hast dafür aber Ruhe für Gespräche, zum Lesen oder zum Arbeiten. Nebenbei gibt es hier übrigens extrem leckere selbstgebackene Kuchen. Absoluter Favorit: Der saftigste Käsekuchen der Welt. Ja, der Welt. Du glaubst uns nicht? Geh hin und teste es. Der Welt (#justsayin'). Beim Kuchen gibt es übrigens meist auch eine vegane Variante.

Aber auch das Frühstück ist hier super. Extrem reichhaltig und immer mit frischem Obst, dazu liebevoll angerichtet und das ganze auch noch zu mehr als fairen Preisen. Die Servicekräfte sind aufmerksam, nett und fürsorglich.

Menagerie | Kötnerholzweg 47A, 30451 Hannover | Montag bis Freitag 9 Uhr bis 18.30 Uhr, Samstag bis Sonntag 10 Uhr bis 18.30 Uhr

 

4. Café BAR

Willkommen am Prenzlauer Berg. Ach nee – doch Hannover-Linden. Am Epizentrum Limmerstraße gelegen, eingerichtet im 50er-Jahre-Bauhaus-shabby-chic-Stil, austaffiert mit Soja-Milch-Latte-Mamis inklusive Maxi-Cosi-Kinderwagen und niemals ohne die*den Klischee-Macbook-auf-dem-Tisch-Neon-Leser*in auskommend, ist Café BAR bei aller Augenzwinker-Häme doch ein super angenehmer Ort zum Zeit vertrödeln. Auf den Außenplätzen lässt sich wunderbar das Treiben der Limmerstraße mit all seinen Eigen- und Verrücktheiten beobachten. Der Kuchen hier ist lecker, die Bedienungen meist etwas verstrahlt, aber der Americano und der Espresso sind ohne Zweifel mit die besten in Hannover. Dickflüssig, satt, heiß und mit einer vollmundigen Crema kommst du hier als Kaffee-Fetischist wirklich auf deine Kosten.

Café BAR | Limmerstraße 25, 30451 Hannover | Montag bis Freitag 8 Uhr bis 19 Uhr, Samstag bis Sonntag 10 Uhr bis 19 Uhr

 

5. Café Alice

Geheimtipp-Alarm: Das Café Alice ist noch relativ neu, nicht besonders gut gelegen und deshalb noch nicht in aller Munde. Dabei ist nicht nur das Besitzer-Pärchen super cool und einzigartig, sondern auch die Küche: Russische, herzhafte Spezialitäten wie Rote-Beete-Salat und direkt daneben selbstgebackene Quiches, Kuchen und Torten. Das Café Alice dient außer als Café noch als Kunstgalerie und Veranstaltungsort. Die Smoothies hier sind übrigens der Knaller: Alles selbstgemacht, immer super frisch und von gemüsig bis fruchtig ist alles dabei!

Café Alice | Volgersweg 49, 30175 Hannover | Montag bis Samstag 10 Uhr bis 21 Uhr

6. Das Ladencafé

Wenn Café BAR am Prenzlberg liegt, liegt das Ladencafé in Friedrichshain. Alle Kuchen sind vegan, Sojamilch zum Kaffee ist der Standard, 90 Prozent der Gäste haben mindestens ein Dot-Art-Tattoo am Körper und schwarz ist die vorherrschende Kleidungsfarbe. Trotzdem: Alle der selbstgebackenen Kuchen sind eine Wucht, die Preise überaus fair und das Ambiente sowie die Crew sind mega nett! Pflichtbesuch, wenn man in Linden ist.

Das Ladencafé | Grotestraße 25, 30451 Hannover | Dienstag bis Sonntag 11 Uhr bis 18 Uhr

l a d e n c a f é . #placetobe#bw

A photo posted by Julia Katharina (@julnw) on

 

Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Der Autor
Medien-Nerd und Sneakersammler, sprich' mich auf Barcelona an, wenn du Fernweh-Monologe ertragen kannst. Mit mir kann man kochen und dabei über Gott und die Welt und Kneipenkultur ... mehr
#Trending
Zur
Startseite