5 Abenteuer für den Urlaub in Schleswig-Holstein

Du planst einen Urlaub an der Ostsee, hast aber keine Lust, nur am Strand zu liegen? Bei diesen 5 Aktivitäten und Ausflügen in Schleswig-Holstein wird dir mit Sicherheit nicht langweilig.

Ein Fallschirmsprung ist ein extremes Abenteuer. Du kannst dieses Erlebnis mit deinem Urlaub an der Ostsee verbinden.
Ein Fallschirmsprung ist ein extremes Abenteuer. Du kannst dieses Erlebnis mit deinem Urlaub an der Ostsee verbinden.

Foto: pixabay.com/szanyierika97

1. Fallschirmspringen

Kurz vor dem Sprung liegt einem die Welt zu Füßen. Häuser, Seen und Wälder - alles ist winzig klein. Bis zu 4000 Meter trennen den eigenen Körper vor dem sicheren Boden. Bevor es in die Tiefe geht, muss sich der Fallschirmspringer am Rande des Flugzeugs positionieren. Dann rauscht er sekundenlang in den freien Fall, bevor sich der Schirm öffnet und der Springer zu Boden gleitet. Eine Grenzerfahrung, die garantiert für einen Adrenalinkick sorgt. Möglich ist dieses Abenteuer unter anderem auf dem Flugplatz Hartenholm im segebergischen Hasenmoor.

Wer durch die Lüfte schweben möchte, aber dabei nicht aus einem Flugzeug springen will, kann alternativ bei einem Segelflieger einsteigen. Der Luftsportverein Grambeker Heide im Herzogtum Lauenburg bietet beispielsweise Rundflüge an. 

 

2. Nachtwanderung

Wer in der Dunkelheit durch die Wälder streift, hört jedes Geräusch viel intensiver: Das Knacken des Holzes unter den Füßen oder das Heulen einer Eule. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet und bei guten Freunden eingehakt durch die Finsternis zu wandeln, da bekommen nicht nur Zartbesaitete Gänsehaut. Gruselfans können sich dabei unheimliche Geschichten erzählen. Wälder und Kurparks in der Umgebung bieten sich für einen nächtlichen Spaziergang an. Geführte Taschenlampenwanderungen mit Stockbrotbacken und Gruselgeschichten gibt es zum Beispiel in Malente.

3. Tauchen

Die Welt unter Wasser fasziniert die Menschen seit jeher. Es gibt zahlreiche Mythen und Märchen über schreckliche Wassermonster oder wunderschöne Meerjungfrauen. Zwar ist die Chance, Arielle in den Tiefen zu treffen, wohl eher gering, aber Taucher entdecken hier trotzdem den geheimnisvollen Zauber der Unterwasserwelt. Mutig müssen sie sich vom Schiff aus ins unbekannte Nass stürzen und ihre Luftzufuhr allein der Sauerstoffflasche anvertrauen. Unter der Wasseroberfläche können die Taucher Fische und andere Meerestiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Den Ausflug unter Wasser bieten unter anderem das Tauchsportzentrum in Scharbeutz oder die Tauchschule auf Fehmarn an. 

 

4. Schlafstrandkorb

Nach dem Strandtag einfach liegen bleiben, so lange bis die Sterne über dem Strand glitzern. Wenn du beim Einschlafen Meeresrauschen hörst und den Sonnenuntergang direkt am Meer erlebst, ist der Alltag weit weg. Eine Nacht unter freiem Himmel hilft, wenn dir die Schlafzimmerdecke auf den Kopf fällt. Die Schlafstrandkörbe stehen in Scharbeutz, Travemünde, Timmendorfer Strand, Niendorf, Weißenhäuser Strand, Eckernförde, Fehmarn und Pelzerhaken.

Beke Zill und Alessandra Röder übernachten im Schlafstrandkorb in Scharbeutz.
Beke Zill und Alessandra Röder übernachten im Schlafstrandkorb in Scharbeutz. Foto: Wolfgang Maxwitat

5. Kletterpark

Der Weg führt über wacklige Holzklötze in schwindelerregender Höhe, danach gilt es über ein dünnes Seil zu balancieren und schließlich muss noch eine meterhohe Wand erklommen werden. Unter den Füßen geht es meterweit in die Tiefe, da können die Hände vor Aufregung schon mal feucht werden und das Herz schneller schlagen. Doch wer die Herausforderung annimmt, kann seine eigenen Grenzen austesten und vielleicht sogar seine Höhenangst bezwingen. Mit eigener Kraft hohe Bäume und steile Felswände zu erklimmen, ist ein gutes Gefühl und stärkt das Selbstbewusstsein. Kletterfans können sich im Hochseilgarten Travemünde, Kletterpark Grömitz oder im Waldhochseilgarten Scharbeutz austoben.  

Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Die Autorin
Alessandra Röder, Reporterin mit Fernweh, ist am liebsten nur mit dem Rucksack unterwegs und will vor allem tief in fremde Kulturen eintauchen. Sie schreibt seit ihrer Schulzeit üb ... mehr
#Trending
Zur
Startseite