Die Besatzung des kleinen Gummibootes dürfte wohl den Schock ihres Lebens bekommen haben, als der Motor ihres winzigen Gefährts nicht mehr anspringen wollte und das riesige Kreuzfahrtschiff „Celebrity Solstice“ direkt auf sie zufuhr. Der Vorfall ereignete sich diese Woche im Hafen von Tauranga in Neuseeland.

Kreuzfahrtschiff „Celebrity Solstice“ überfährt beinahe Gummiboot

Das Video des Vorfalls, das der Regionsrat auf Facebook postete, zeigt, wie knapp die Situation im Hafen war. Das Gummiboot treibt, anscheinend manövrierunfähig, genau in der Fahrbahn der „Celebrity Solstice“.

Erst im letzten Moment schafft es der Kreuzfahrtriese, seinen Kurs zu ändern und dem Gummiboot mit knapp fünf Metern Abstand zu entgehen. 

Kurze Zeit später sind zwei Kleinboote zu Hilfe gekommen. Einem davon gelingt es, das Gummiboot in Sicherheit zu schleppen und die Besatzung aus der bedrohlichen Lage zu befreien.

Der Regionsrat mahnt nun zur Vorsicht im Schiffsverkehr und schreibt: „Lass deine nächste Reise nicht deine letzte sein.“ Boote sollten stets mindestens 50 Meter Abstand zu den Seiten und 500 Meter Abstand zum Bug eines Schiffes wahren.