Man könnte denken, die Passagierin aus diesem Video sei mit Ryanair geflogen (die Airline verlangt seit November auch Geld fürs Handgepäck). Doch ihr Ausraster über die verlangte Gepäckgebühr ereignete sich in den USA, genauer gesagt am Flughafen Memphis. 

Dort ärgerte sich Tamiko W. so sehr darüber, dass sie 20 Dollar (umgerechnet etwa 17 Euro) für ihren Koffer bezahlen sollte, dass sie mal eben einen Schaden von mehreren Tausend Dollar anrichtete. 

Passagierin flippt wegen der Gepäckgebühr aus

Ein Facebook-Video zeigt, wie sie Möbel umwirft, den Feuerlöscher von der Wand nimmt und damit wild in der Halle herumrumsprüht:

Ihr Ausraster dauert etwa fünf Minuten, zwischendurch hört man, wie sie sagt: „Es ist mir egal, ob ich in den Knast gehe. Das hier ist es wert.“ An einer Stelle klatscht sie sogar in die Hände, anscheinend stolz über das Chaos, das sie angerichtet hat. 

Nach Randale am Airport: Passagierin muss Strafe zahlen

Wie das Magazin „Joy 105“ berichtet, blieb die Randale für Tamiko allerdings nicht ohne Folgen: Die Krawallpassagierin wird für Belästigung der Allgemeinheit und Vandalismus bestraft und muss 5.000 Dollar zahlen.