Letzten Reisetag sinnvoll nutzen: Willkommen am Abreise-Strand!

Bester letzter Reisetag: Willkommen am Abreise-Strand!

Das ist Wartezeit de luxe: In der Karibik gibt es jetzt einen Departure Beach! Dort können Urlauber entspannt die letzten Stunden vor dem Heimflug genießen – die sonst oftmals in Hektik ausarten.

Auf Barbados gibt es einen sogenannten Abreisestrand. (Symbolfoto)
Auf Barbados gibt es einen sogenannten Abreisestrand. (Symbolfoto)

Foto: imago/imagebroker

Es ist dieser letzte Tag im Urlaub, den wirklich niemand mag, oder? Check-out im Hotel ist um 10 Uhr, der Flieger geht aber erst um 18 Uhr. Was also tust du? Drei Möglichkeiten: 

1. Noch mal zum Strand. Heißt: Nach ein paar Stunden Sonne und Meer wirst du hektisch. Du stopfst die nassen Handtücher in den Koffer (zurück zu Hause riecht alles muffig), ziehst die Klamotten über den sandigen Körper (im Flugzeug juckt’s überall) und steigst mit noch feuchten Haaren in den Flieger (Erkältung ist programmiert).

2. Noch mal in die Stadt. Heißt: Wenn du den Koffer nicht im Hotel lassen kannst, zerrst du ihn völlig genervt durch die Straßen (die natürlich auch noch Kopfsteinpflaster haben), rempelst andere Touristen an und trinkst hektisch noch einen letzten Kaffee.

3. In der Hotellobby warten. Heißt: Langeweile.

So nutzt du die Zeit am letzten Urlaubstag sinnvoll

Die Lösung? Auf Barbados gibt es jetzt einen Ort, an dem Urlauber völlig entspannt auf ihren Transfer zum Flughafen warten können: den Departure Beach (deutsch: Abreisestrand). 

Während du dich sonnst, wird dein Gepäck eingecheckt

Betrieben wird der Strand von Virgin Holidays. Und so funktioniert es: Du wirst nach dem Frühstück im Hotel abgeholt, das Gepäck wird zum Flughafen gebracht und du zum Strand Brownes Beach in der Carlisle Bay. Dort erhältst du deinen Boardingpass von einem Mitarbeiter. Dazu gibt’s Handtücher und einen Plastikbeutel für deine nassen Badeklamotten.

Nachdem du schwimmen warst und einen Cocktail genossen hast, kannst du duschen und dich frisch machen, bevor dein Transferbus dich zum Airport bringt. Das Gepäck ist bereits eingecheckt und du musst nur noch entspannt durch die Sicherheitskontrolle zum Flieger.

Der Eintritt zum Departure Beach kostet pro Person umgerechnet knapp 28 Euro (alkoholfreie Getränke und Essen inklusive).

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite