Die BBJ 777X kann eigenen Angaben zufolge weiter fliegen als jeder andere Businessflieger, der je gebaut wurde: Mehr als einmal um die halbe Welt. 

Boeing 777X: ein Luxusjet mit Master-Suite und Stil

Die Reichsten der Reichen können so direkt (fast) überallhin fliegen, wohin sie wollen – ohne lästige Zwischenstopps. Noch viel beeindruckender als diese Tatsache ist aber die geplante Innenausstattung des Luxusjets: Helle Grautöne, geräumige Zimmer und modernes Design dominieren die Kabinen.

Lounge-Einrichtung der neuen Boeing-Modelle 777-8 und 777-9.
Entspannen oder Geschäftstreffen? In der Lounge der Boeing 777X geht beides. Foto: Boeing/Greenpoint Technologies

Der Jet wird in zwei Ausführungen verfügbar sein: Die BBJ 777-8 soll weiter fliegen, die BBJ 777-9 dafür geräumiger sein – mit stolzen 342,7 Quadratmetern Kabinenfläche.

Schlafzimmer-Einrichtung der neuen Boeing-Modelle 777-8 und 777-9.
Sogar der Kleiderschrank ist luxuriös und geräumig. Foto: Boeing/Greenpoint Technologies

Beide Versionen haben eine Reichweite von rund 21.570 beziehungsweise 20.370 Kilometern – mehr als genug, um nonstop von Frankfurt am Main nach Auckland, Neuseeland, zu fliegen. Das teilte Boeing Business mit. 

Badezimmereinrichtung der neuen Boeing-Modelle 777-8 und 777-9.
Das Highlight: Eine futuristische, frei stehende Dusche mitten im Luxusbadezimmer. Foto: Boeing/Greenpoint Technologies

Wie viel dich ein Flug mit dem Luxus-Carrier kostet? Ist noch nicht bekannt. Aber bei der Ausstattung ist das Flugerlebnis wohl nur Promis und Reichen vorbehalten.