Eine ältere Dame (88) aus Norwegen war auf dem Weg nach Oslo, als sie am Sonntag von den Beamten an der Sicherheitskontrolle am Flughafen München mit einer Waffe gestoppt wurde. 

Seniorin will mit Stockdegen fliegen

Ihr Gehstock entpuppte sich als sogenannter Stockdegen, an dessen Knauf eine Stichwaffe befestigt ist. Stockdegen sind als Waffen, die einen anderen Gegenstand vortäuschen, gemäß Anlage 2 Abschnitt 1 des Waffengesetztes verboten.

Daher wird gegen die Oma jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Sie muss mit einem Bußgeld von bis zu 10.000 Euro rechnen.

Die Beamten ließen die Seniorin aber dennoch ihren Heimflug nach Norwegen antreten.