Als Jerry Hart in Thailand im Taxi saß und sich auf dem Weg zum Flughafen von Bangkok befand, war er in Gedanken wohl schon in seiner US-Heimat.

Beim Aussteigen vergaß er nämlich eine kleine, weiße Tasche im Taxi seines Fahrers Veerapol Klamsiri. Und darin befanden sich 10.000 US-Dollar.

Der ehrlichste Fahrer der Welt?

Als Jerry den Verlust seines wertvollen Gepäcks bemerkte, habe er sofort seinen Heimflug gecancelt und die örtliche Polizei kontaktiert, berichtet die „Daily Mail“.

Im selben Moment war Veerapol dabei, sein Taxi zu reinigen, als ihm die Tasche mit den Geldscheinen auffiel.

Jerrys Geld wurde am Flughafen nachgezählt.
Jerrys Geld wurde am Flughafen nachgezählt. Foto: Youtube/Viral Press (Screenshot)

Der Fahrer sei zunächst in Panik geraten, denn so viel Geld habe er noch nie in seinem Leben gesehen. Aus Ratlosigkeit habe er seinen Vorgesetzten kontaktiert und sei zurück zum Flughafen gefahren.

Dort wartete Jerry bereits mit der Polizei auf ihn. Bei der erneuten Zusammenkunft der beiden habe Jerry sein Glück gar nicht fassen können. „Ich dachte ich sehe mein Geld nie wieder. Ich bin dem Fahrer für seine Ehrlichkeit sehr dankbar“, sagt er gegenüber der britischen Zeitung.

Jerry spiele übrigens mit dem Gedanken, bald nach Thailand auszuwandern, die Erfahrung mit Veerapol habe ihn in seiner Überlegung bekräftigt.