Besitzer des Reisepasses von Singapur können 127 Länder visumfrei bereisen – mehr als die Staatsbüger jedes anderen Landes der Welt. Trotzdem liegen beim aktuellen „Passport Index“ die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) auf dem ersten Platz. Warum?

Die Einwohner von Dubai, Abu Dhabi oder eines der anderen fünf Emirate dürfen zwar nur in 113 Länder ohne ein Visum reisen. Dafür bekommen sie in 54 Ländern ein sogenanntes Visa-on-Arrival. Damit bleiben nur 31 Länder, für deren Besuch sie mit einem arabischen Reisepass vor der Reise ein Visum beantragen müssen. 

Mit deutschem Reisepass in 126 Länder ohne Visum einreisen

Mit Singapur liegt Deutschland auf dem zweiten Platz. Mit dem deutschen Reisepass brauchen wir für 126 Länder kein Visum und erhalten in 40 Ländern Visa-on-Arrival.

Danach kommen Dänemark, Schweden, Finnland, Luxemburg, Frankfreich, Italien, die Niederlande, Spanien, Norwegen, Südkorea und die USA auf Platz drei. Japan dagegen rutscht vom ersten Platz auf Rang vier.

Die Länder, deren Einwohner mit ihrem Reisepass am wenigsten Länder ohne Visum bereisen dürfen, liegen übrigens in Südostasien und in Afrika.