Erst ein Orangensaft für schlappe 15 Euro, jetzt ein Glas Cola für 6,50 Euro – das Eloisa Tapas & Copas in Palma de Mallorca erzürnt derzeit seine Kunden. 

Die finden: Das Lokal zwischen der Plaça d’Espanya und der Einkaufsstraße San Miguel ist viel zu teuer.

Zuletzt postete ein Facebook-User seine Rechnung. Für vier Gläser Cola, zwei Bier und zwei Patatas Bravas (Tapas aus frittierten Kartoffeln) musste der Mann stolze 54 Euro blechen: 

Eine Frechheit, finden viele Nutzer in den Kommentaren. Genauso wütend fallen auch die Bewertungen auf Tripadvisor aus.

Touristen in Palma fühlen sich vom Restaurant abgezockt

„Wenn ich könnte, würde ich fünf Minuspunkte vergeben“, „horrende Preise“ und „Touristenabzocke“ lautet der Tenor in den Bewertungen. Ein Beispiel: Für einfaches Tomate-Mozzarella wurde einem Gast fast 16 Euro abgeknöpft.

Zudem sei die Bedienung unfreundlich und die Toilette dreckig. Fast 80 Prozent der Nutzer geben dem Eloisa Tapas & Copas daher ein „ungenügend“.

Wie das „Mallorca Magazin“ berichtet, locken sogenannte „Tiqueteros“ Passanten durch aggressives Überreden ins Lokal. Dieses Beispiel zeigt aber: Bevor du dich auf diese Masche einlässt, solltest du trotzdem zuerst die Preise auf der Speisekarte checken. Egal ob auf Mallorca oder anderswo.