Grönland: Gratis-Urlaub im wohl abgeschiedensten Hotel der Welt

Gratisurlaub im wohl abgeschiedensten Hotel der Welt

Abenteurer aufgepasst: In Ittoqqotoormiit im Osten von Grönland liegt das wahrscheinlich abgelegenste Hotel der Welt! Und wer schnell bucht, übernachtet dort im März 2019 sogar kostenlos.

Verschneite Häuser des Ortes Ittoqqotoormiit in Ostgrönland beim Sonnenuntergang.
Nur die Ruhe: In den eisigen Osten Grönlands verirren sich nicht viele Besucher.

Foto: Hotels.com

In dem kleinen Örtchen Ittoqqotoormiit nördlich des Polarkreises leben nur 450 Menschen. Ab sofort dürften sie aber mehr Gesichter zu sehen bekommen: Denn hier, im Osten Grönlands, hat ein kleines Hotel mit sechs Zimmern aufgemacht. 

Wer dort Urlaub machen will, muss selbst in den Sommermonaten Thermounterwäsche, Bommelmütze und Handschuhe mitbringen – richtig warm wird es in Ittoqqotoormiit nicht.

Im März kostenlos im entlegenen Guesthouse von Ittoqqotoormiit übernachten

Aber kaum ein anderer Ort verkörpert so sehr das Gegenteil von Overtourism wie Ittoqqotoormiit. Und du kannst in dem warscheinlich abgeschiedensten Hotel der Welt sogar kostenlos übernachten.

Für März 2019 bietet das Portal „Hotels.com“ nämlich Gratisübernachtungen im Guesthouse von Ittoqqotoormiit an. Du musst allerdings vor dem 31. Dezember 2018 buchen und schnell sein: Das Angebot gilt nur für die ersten 217 Buchungen. 

Um kostenlos in dem winzigen Hotel zu übernachten, gibst du bei der Buchung einfach den Code „REMOTE“ ins Gutscheinfeld ein. Auf der Website von „Hotels.com“ erfährst du alle Einzelheiten zu der Gratisaktion. 

Verpflegung und Anreise musst du allerdings selbst bezahlen – und gerade Letztere hat’s in sich!

Die Anreise nach Ittoqqortoormiit dauert zwei Tage

Wenn du in dem entlegenen Ort Urlaub machen willst, musst du allein für die An- und Abreise vier Tage einplanen. Zunächst fliegst du nach Reykjavik (Island), dann mit Air Iceland Connect erst nach Akureyri, am nächsten Tag nach Constable Point. Von dort bringt dich ein Hubschrauber von Air Greenland nach Ittoqqortoormiit. 

Bist du aber erst mal angekommen, wird’s abenteuerlich: Nachts schimmern Polarlichter am Himmel, und tagsüber kannst du Eisbären entdecken oder dich auf den höchsten Berg der Arktis wagen.

Und das Beste: Bei alldem werden dir keine anderen Touristen über den Weg laufen. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite