Digital Detox: Dieses Luxusresort auf Bali verbannt Handys vom Pool

Digital Detox: Dieses Resort verbannt Handys vom Pool

Direkt hinter dem Infinity-Pool beginnt das offene Meer. Eigentlich die perfekte Kulisse für den nächsten Instagram-Post… Nicht aber im Ayana Resort auf Bali: Das Luxushotel verbietet Handys am Pool.

Infinity-Pool am Strand bei Sonnenuntergang.
Handyfreie Zone: Ein balinesisches Resort ermutigt seine Gäste, voll und ganz im Moment zu sein.

Foto: unsplash.com/Ibrahim Rifath

Im Urlaub einfach mal abschalten? Dieses Motto nimmt ein Luxusresort auf der indonesischen Insel Bali wörtlich. Denn im Ayana Resort and Spa haben elektronische Geräte am Pool nichts zu suchen.

Gäste dürfen dort weder ihr Handy noch Kamera, iPad, Kindle oder Tablet mit in den Poolbereich bringen.

Im Buch lesen statt durchs Handy zu scrollen

Anstatt fürs perfekte Instagram-Bild zu posen, kannst du entspannt ein Buch lesen, in der Sonne schlummern oder ganz altmodisch Kartenspiele zocken. Digital Detox vom Feinsten.

Mit dem Verbot elektronischer Geräte will das Resort ein Ort der Ruhe sein, an dem die Gäste „ganz im Moment“ sein können, erklärt ein Sprecher gegenüber „CNN Travel“.

Auf ein Erinnerungsbild im Pool musst du dort trotzdem nicht verzichten. Das Verbot gilt nämlich nur zwischen 9 Uhr und 17 Uhr. Den Sonnenaufgang kannst du also ohne schlechtes Gewissen fotografieren – und danach die Aussicht mit deinen eigenen Augen bewundern. Nicht durch ein Handydisplay.

Digital Detox liegt im Trend

Und für alle echten Instagram-Fanatiker, die im Urlaub ihren Feed trotzdem mit Fotos zum Neidischmachen befüllen wollen: In einigen Hotels in der Schweiz gibt es sogenannte „Instagram-Sitter“, die deinen Account während deines Urlaubs übernehmen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite