Shanghai: Das erste Hotel der Welt in einem Steinbruch

Shanghai: Erstes Hotel in einem Steinbruch eröffnet

Es ist wie ein umgekehrter Wolkenkratzer: Das neue Shimao Wonderland Intercontinental schraubt sich 15 Etagen in die Tiefe. Kein Wunder, dass es auf Englisch den Spitznamen „Earthscraper“ trägt.

Die Fassade des neuen Intercontinental-Hotels, das als erstes Hotel der Welt in einen Steinbruch gebaut wurde.
Das neue Intercontinental-Hotel liegt in einem stillgelegten Steinbruch.

Foto: Intercontinental Hotels Group

Wie aus einem verlassenen Steinbruch ein Luxusresort wurde? Diese Geschichte erzählt eindrucksvoll das Shimao Wonderland Intercontinental. Ganze zehn Jahre dauerte es, das Hotel in die Wand des Shenkeng-Steinbruchs zu bauen. 

Shanghai: Neues Luxushotel ist 15 Stockwerke tief

Jetzt findest du hier, rund 30 Kilometer südwestlich von Shanghai, eine der spektakulärsten Unterkünfte des Landes.

Darin untergebracht: 336 Zimmer auf 17 Etagen, von denen 15 unter der Erdoberfläche liegen. Zu einer Seite öffnet sich aber der Steinbruch, sodass jedes Zimmer einen Balkon mit Blick auf die eigens für das Hotel angelegten Wasserfälle bietet.​

Die letzten zwei Etagen werden von einem zehn Meter tiefen Aquarium umrahmt.

Dass du ziemlich viel Kohle brauchst, um dich in diese Suiten einzumieten, beweist auch der Privatbutler, der dich dort rund um die Uhr bedient. 

Ansonsten kommt das Hotel aber ohne Kohle aus. Das Luxushotel will nämlich vor allem umweltbewusste (und offensichtlich gut betuchte) Reisende ansprechen, berichtet „CNN“. 

Stillgelegte Grube erlangt neues Leben – als exklusives Hotel

Das Gebäude wurde so entworfen, dass das Konstrukt hauptsächlich in der stillgelegten Grube verschwindet und die Umgebung dadurch so wenig wie möglich beeinflusst. Strom soll in Zukunft durch Geothermal- und Solarenergie geliefert werden.

Abenteuerlustige können in direkter Umgebung Bungee-Jumping betreiben oder klettern. Wer es ruhiger mag, schlendert auf einem gläsernen Spazierweg übers Wasser. Oder du unternimmst einen Ausflug in den nahe gelegenen Shesha-Nationalpark. 

Eine Nacht in der besonderen Unterkunft kostet zwischen 450 und 750 Euro.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite