USA haben bald eine Taskforce gegen sexuellen Missbrauch im Flugzeug

USA: Taskforce für sexuellen Missbrauch im Flugzeug

Sexueller Missbrauch ist bei vielen Airlines immer noch ein Tabuthema. Doch die Fälle nehmen zu – das FBI zählte in den vergangenen Jahren einen Anstieg von 66 Prozent. Nun wird eine Taskforce gebildet.

Sexuelle Belästigung im Flieger – bei vielen Airlines immer noch ein Tabuthema. (Symbolfoto)
Sexuelle Belästigung im Flieger – bei vielen Airlines immer noch ein Tabuthema. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Killian Pham

Ein Mann grapscht einer Frau im Flugzeug an die Brüste und rechtfertigt sich mit: „Der Präsident der USA sagt, dass es okay ist, Frauen im Imtimbereich anzufassen.“ Weil ein Passagier auf einem Southwest-Flug eine Frau sexuell belästigte und ausrastete, als sie den Sitzplatz wechselte, landete der Pilot ungeplant. Ein Pilot außer Dienst berührte seine Sitznachbarin während eines United-Fluges im Schritt.

Das sind nur drei Fälle von sexueller Belästigung im Flugzeug, über die der reisereporter in den vergangenen Monaten berichtet hat.

FBI: Sexuelle Übergriffe im Flugzeug nehmen zu

Das FBI verzeichnet immer mehr sexuelle Übergriffe über den Wolken: Die gemeldeten Fälle stiegen vom Jahr 2014 bis 2017 um 66 Prozent, allein im vergangenen Jahr habe es 63 Fälle gegeben. Die Dunkelziffer ist vermutlich sehr viel höher.

Das US-Verkehrsministerium reagiert nun auf die schockierenden Zahlen und bildet eine „Nationale Taskforce für sexuelles Fehlverhalten während des Fluges“.

Die Taskforce soll aktuelle Praktiken und Anforderungen der US-Fluggesellschaften zur Reaktion auf mutmaßliche sexuelle Verfehlungen von Passagieren im Flugzeug prüfen, teilt das Ministerium mit. Außerdem solle sie Schulungsmöglichkeiten für Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter entwickeln.

Flugbegleiterinnen erhalten bisher keine Schulung 

Eine wichtige Entwicklung, wie die Aussage einer Stewardess gegenüber der „BBC“ zeigt. Sie sagte: „In den 22 Jahren als Flugbegleiterin hatte ich nie ein Gespräch – sei es bei einem Training oder in einer anderne Situation – über den Umgang mit sexueller Belästigung oder sexuellen Übergriffen.“

Tatsächlich ist mehr als die Hälfte aller amerikanischen Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter im Job schon einmal sexuell belästigt worden.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite