Einfach die lange Schlange beim Boarding am Gate überspringen und ganz entspannt als Erster den Flieger besteigen: Das ist vielen Passagieren ein paar Extra-Euro wert. Bei der US-Fluggesellschaft American Airlines kannst du bald aber ganz umsonst vor allen anderen ins Flugzeug. Alles, was du dafür brauchst, ist eine Nussallergie.

American Airlines: Die Airline bietet gar keine Erdnüsse an

Mit einer Änderung des Flugservice-Handbuchs von American Airlines wird auch der Umgang mit Allergikern geändert. Wenn du eine schlimme Nussallergie hast, kannst du dich ab dem 12. Dezember 2018 einfach am Gate melden und ein kostenloses Priority Boarding bei der US-Airline verlangen, um deinen Sitzplatz selbst gründlich zu reinigen, so eine Sprecherin der Fluggesellschaft gegenüber „CNN“.

Zuvor sei dies nicht möglich gewesen, weil das Flugzeug ohnehin vor dem Boarding gründlich gereinigt wird. Trotzdem könne American Airlines nicht versprechen, dass sämtliche Bereiche unkontaminiert seien, heißt es auf deren Website.

Denn: Obwohl die Airline gar keine Erdnüsse anbiete, seien andere Nüsse an Bord und in den Gerichten. Zudem könne nicht kontrolliert werden, ob andere Fluggäste Nüsse mit ins Flugzeug bringen.

Trotz der neuen Priority-Boarding-Regelung für Nussallergiker empfiehlt American Airlines weiterhin, sämtliche Medikamente und Notfallstifte für den Flug mitzunehmen. Denn auch durch die Lüftung des Fliegers könnten sich die Allergene verbreiten.