Seit Tagen spricht die Flugwelt über diesen Mann: Lee Cimino. Der Brite hatte eine gewitzte Idee, die neuen Handgepäckregeln der irischen Billig-Airline Ryanair zu umgehen.

Dafür brachte er einen Mantel zu einer Schneiderei, ließ zahlreiche Taschen einnähen. Die Idee: Das Handgepäck einfach am Körper tragen – und die 8 bis 10 Euro fürs Handgepäck sparen.

Brite trägt sein Handgepäck im Mantel, um Gebühren zu sparen

Klingt verrückt, aber es hat geklappt. Und jetzt die gute Nachricht: Du musst keinen Mantel zur Schneiderei bringen (um mehr fürs Umnähen bezahlen, als an Gebühr fällig wäre), sondern kannst seinen Ryanair-Schummelmantel ersteigern!

Denn: Cimino versteigert seinen Gepäckmantel jetzt bei Ebay – für den guten Zweck. „Das ganze Geld, das du zahlst, geht an ein Krankenhaus, das mir geholfen hat, mich von einer lebensgefährlichen Verletzung zu erholen“, schreibt er in der Artikelbeschreibung.

Was genau es mit dem Wildledermantel auf sich hat, schreibt er nicht, sondern: „Wenn du nicht weißt, was es ist, werde ich es jetzt nicht erklären. Einfach googlen Ryanair Baggage Lee und alle Ergebnisse sehen.“

Und: „Der Mantel beinhaltet ein paar alte Boxershorts, die innen angenäht sind und als Taschen dienen. Wenn du Glück hast, gibt es auch noch ein paar Kondome.“

Aktuell gibt es zwei Gebote, und der Ryanair-Schummelmantel steht bei rund 5 Pfund, das entspricht etwa 6 Euro. In neun Tage endet die Auktion.