Seit der Legalisierung von Marihuana in vielen Staaten der USA, entstehen immer mehr Unternehmen, die auf den Zug aufspringen wollen: Das Geschäft mit Rauchzubehör boomt, Pfeifen, Bongs und insbesondere Vaporizer sind beliebter denn je und werden mit großen Kampagnen ganz öffentlich vermarktet.

Auch du kannst jetzt ein Stück von dem „Space“-Kuchen haben, denn die Firma Heavy Hitters zahlt 20 Cannabisbegeisterten ein monatliches Festgehalt fürs Reisen und Kiffen.

Fast 1.500 Euro im Monat fürs high sein

Auf der Website der Firma steht genau, was du für den Kiffertraumjob machen musst: Zuerst musst du ein einminütiges Video auf Youtube hochladen, in dem du dich und deine Leidenschaft für das magische Kraut vorstellst.

Danach landest du dann automatisch im Berwerberpool und hoffst darauf, dass die Leute für dich abstimmen.

Dein neuer Job, in dem du übrigens fest angestellt bist, sieht dann so aus: Kiffen, durch Kalifornien reisen, auf Cannabis-Events gehen und die Produkte deines Arbeitgebers promoten. Dein Gehalt: Rund 1.000 Euro im Monat plus 440 Euro monatliches Budget, das du für die Vaporizer (Marihuana-Verdampfer) und das Cannabis selbst ausgeben kannst.

Ein paar Anforderungen musst du allerdings für den Job erfüllen: Neben einer Liebe für das grüne Kraut musst du einen Wohnsitz in Kalifornien und eine Arbeitserlaubnis für die USA haben. Wenn du dann noch dazu mindestens 21 Jahre alt bist und mit sozialen Medien umgehen kannst, steht einer erfolgreichen Bewerbung als Profikiffer eigentlich nichts mehr im Weg.

Dein Video kannst du noch bis zum 23. November hochladen.