„Sculpture by the Sea“: Nackter Buddha am Bondi Beach

Kunstausstellung: Nackter Buddha am Bondi Beach

Er sieht aus wie ein nackter, übergewichtiger, meditierender Buddha in Überlebensgröße – und er sitzt am Bondi Beach in Sydney. Was das ist? Kunst natürlich. Die Statue gehört zu einer kostenlosen Ausstellung.

 

Ästhetisch oder nicht? Dieses Kunstwerk steht zurzeit am Bondi Beach in Australien.
Ästhetisch oder nicht? Dieses Kunstwerk steht zurzeit am Bondi Beach in Australien.

Foto: facebook.com/Sculpture by the Sea/Ross Duggan

Ob die Skulptur des chinesischen Künstlers Mu Boyan schön ist oder nicht, klar, darüber lässt sich streiten. Sie gehört aber zu einer ganzen Reihe von Kunstwerken, die zurzeit entlang des Küstenwanderwegs zwischen Bondi Beach und Tamarama, einem Strandvorort von Sydney, stehen.

Die größte kostenlose Skulpturenausstellung der Welt

Die Kunstausstellung „Sculpture by the Sea“ findet jedes Jahr im australischen Frühjahr dort statt, und sie ist kostenlos. Mit über 100 Kunstwerken ist sie sogar die größte kostenlose Skulpturenausstellung der Welt. Etwa 500.000 Besucher kommen jedes Jahr, um einen inspirierenden Spaziergang am Bondi Beach zu unternehmen. 

Neben dem übergewichtigen Buddha liegt unter anderem gerade noch eine riesige Pfanne dort im Sand, in der zwei Puppen im Bikini liegen und sich sonnen, oder ein riesiger Burger an einem überdimensionierten Angelhaken. Neben lustigen gibt es auch sehr hübsche und bunte Skulpturen.

Wenn du gerade in Australien und in der Nähe von Sydney bist, könnte sich ein Besuch durchaus lohnen. Du musst dich aber beeilen: Die Ausstellung läuft nur noch bis zum 4. November.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite