Die 5 coolsten Hostels in Berlin

In diesen 5 Hostels wohnst du in Berlin wirklich gut und günstig.

In Berlin gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Besonders preiswert sind Hostels.
In Berlin gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Besonders preiswert sind Hostels.

Foto: pixabay.com/1435262

1. Generator Hostel

Das Generator Hostel an der Landsberger Allee nahe dem Volkspark Friedrichshain. Sieht von außen erstmal gewöhnungsbedürftig aus. Ein großer klotziger Neubau, der über dem S-Bahnhof Landsberger Allee thront. Von innen bietet das Hostel aber alles, was man für einen entspannten Aufenthalt in der Hipster-Hochburg braucht. 900 Betten verteilen sich auf Einzel-, Zweibett-, Vierbett- und Mehrbettzimmer sowie einzelne Betten im Dorm. Wer seine Zeit im Hostel verbringen will, findet einen Chill Out-Bereich und eine Bar.
 
Generator Hostel | Storkower Straße 160 | Ab 8 Euro pro Person und Nacht im Mehrbettzimmer.

Hostel is massive brah.

A photo posted by ???? (@suntharv) on

2. Ostel Hostel

Ein Besuch im Ostel Hostel am Ostbahnhof kommt einer Zeitreise nahe. Das Design ist eine einzige Reminiszenz an das Ostberlin vor 1990 – von außen wie von innen. Denn die Zimmer in der charmanten Platte bestechen durch echten DDR-Chic: Retrotapeten, Funktionschrankwände, Polstersessel und Co. warten nur darauf von Ostalgikern bewohnt zu werden. Die Lage ist auch nicht schlecht, Spreeufer samt East Side Gallery und Oberbaumbrücke sind fußläufig zu erreichen.

Ostel Hostel | Wriezener Karree 5 | Ab 14,50 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer.

Back to the 70s in East Germany

A photo posted by Michel Goedecke (@michel_goedecke) on

 

3. The Circus Hostel

The Circus Hostel am Rosenthaler Platz in Mitte punktet längst nicht nur durch seine Lage. Das Haus wurde erst 2014 komplett renoviert. Dazu gibt es eine hauseigene Minibrauerei, ein echt gutes Frühstücksbuffet und regelmäßig liebevoll organisierte Veranstaltungen, wie zum Beispiel Touren durch die Berliner Szene oder Zeitzeugenvorträge.
 

The Circus Hostel | Rosenthaler Straße 1 | Ab 19 Euro pro Person und Nacht im 8/10-Bettzimmer.

 

4. Pfefferbett

Der Pfefferberg in Prenzlauer Berg ist ein altes Brauereigelände aus dem 19. Jahrhundert. Für das Pfefferbett wurde der Bau zweckentfremdet und somit eins der schönsten Hostels der Hauptstadt geschaffen. Auch Galerien, Restaurants und ein Club haben sich hier angesiedelt, sodass man quasi aus dem Bett in die Berliner Szene fallen kann.
 

Pfefferbett Hostel | Christinenstraße 18-19 | Ab 13 Euro pro Person und Nacht im 8er Dorm.

 

 

5. Baxpax

Das Baxpax in der Chausseestraße in Mitte darf auf der Liste der coolsten Berliner Hostels nicht fehlen. Warum? Nun, dafür gibt es gleich zwei Gründe: Erstens war es das erste Hoste in der Hauptstadt überhaupt. Zweitens wurden die Zimmer von verschiedensten Künstlern gestaltet, so dass ein Aufenthalt quasi dem Besuch einer Galerie gleichkommt. Übrigens: Es gibt noch drei weitere Baxpax – alle in Top-Lage.
 

 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Die Autorin
Nathalie Helene Rippich, Journalistin und Teil einer internationalen Großfamilie, hat schon im Bauch der Mama Flugmeilen gesammelt. Neben unzähligen Urlaubsreisen hat sie sich scho ... mehr
Reisereporter
Reiseportal
+ Folgen
#Trending
Zur
Startseite