Kreuzfahrt unterbrochen: Stromausfall auf „Aida Aura“!

Kreuzfahrt unterbrochen: Stromausfall auf „Aida Aura“!

Zwangspause für die „Aida Aura“! Am Dienstag musste das Kreuzfahrtschiff seine Weltreise unterbrechen. Der Grund: Ein großer Kabelschaden sorgte mitten auf dem Atlantik für einen Stromausfall.

Nach einem Stromausfall musste die „Aida Aura“ ihre Weltreise unterbrechen. (Symbolfoto)
Nach einem Stromausfall musste die „Aida Aura“ ihre Weltreise unterbrechen. (Symbolfoto)

Foto: imago/Pixsell

Am Dienstagmorgen kam es im Atlantik zu einem Kabelschaden im Bereich der Stromgeneratoren der „Aida Aura“, in dessen Folge der Strom ausfiel. Das berichten die „Kieler Nachrichten“.

Kabelschaden auf Kreuzfahrtschiff „Aida Aura“

Die Motoren und die Klimaanlage funktionierten zwar weiterhin, allerdings blieb der Strom in der Hauptküche aus. Die Besatzung konnte das Problem nicht lösen und informierte Techniker in Deutschland.

Das Kreuzfahrtschiff blieb im Hafen von Mindelo, der zweitgrößten Stadt der Kapverdischen Inseln, liegen. Aida-Techniker wurden eingeflogen, ebenso die passenden Ersatzteile.

„Aida Aura“: Hauptküche ohne Strom, Crew grillt an Deck

Da die Hauptküche nach wie vor stromlos war, musste sich Aida etwas einfallen lassen. 

Sprecher Hansjörg Kunze erklärt gegenüber den „Kieler Nachrichten“, dass man die Passagiere auf Kosten der Reederei „in verschiedene Restaurants in Mindelo“ einlade und „außerdem an Deck gegrillt“ werde. Gegenüber dem reisereporter erklärt Aida, man habe „ein vielseitiges Programm für die Gäste entwickelt“.

Seit dem Freitagmorgen seien „die meisten technischen Geräte“ wieder in Betrieb. Sobald alle Systeme auf „einwandfreien Zustand hin überprüft worden“ seien, soll das Schiff die Weltreise in Richtung Brasilien fortsetzen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite