Mehr als 5.000 Entschädigungsforderungen erreichten die Stadtverwaltung von Venedig deshalb in den vergangenen Jahren. Sie kamen von Menschen, die auf den Glasstufen des Ponte della Costituzione ausgerutscht waren und sich verletzt hatten. 

Rutschige Brücke kostet Venedig 60.000 Euro 

Zu den 11 Millionen Euro, die das teure Bauprojekt die Stadt Venedig vor zehn Jahren gekostet hatte, kamen dadurch noch mal rund 60.000 Euro für Entschädigungen. 

Damit soll jetzt Schluss sein: Das Glas der Stufen soll durch Trachyt-Platten ersetzt werden. Das berichtet der österreichische „Standard“. Der Architekt selbst hatte diese Maßnahme bereits wenige Wochen nach der Einweihung der Brücke am 11. September 2008 empfohlen.

Ponte della Costituzione: Moderne Brücke über den Canal Grande

Der Entwurf für den Ponte della Costituzione stammt aus der Feder des spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava, der unter anderem auch den Turning Torso in Malmö und die Bac-de-Roda-Brücke in Barcelona entworfen hat. Es war die erste Brücke seit 70 Jahren, die in Venedig errichtet wurde.