Im Video: Ryanair-Flugzeug kämpft gegen Sturm „Ali“

Dramatisches Video: Ryanair-Flugzeug vs. Sturm

Vor wenigen Wochen peitschte Sturm „Ali“ über Großbritannien hinweg. Die Passagiere dieses Ryanairflugs spürten die Kraft des Sturms wohl besonders: Ihre Maschine schlingerte beim Start hin und her.

Ein Flugzeug von Ryanair bei der Landung in Leeds, England.
Heftige Sturmböen versetzten eine Ryanair-Maschine eindeutig in Schieflage.

Foto: imago/ZUMA Press/Andrew Mccaren

Mit den Insassen in diesem Flugzeug wollen wir wirklich nicht tauschen: Der Ryanair-Flieger geht gefährlich in Schieflage, als sich beim Start erst der rechte Reifen, dann der linke und schließlich beide vom Boden lösen.

Holpriger Abflug für Ryanair-Flug in Birmingham

Passiert ist der nervenzermürbende Start in Birmingham, als Sturm „Ali“ vor wenigen Wochen über England hinwegzog. Ein Youtube-Video hält den Kampf der Maschine gegen den Sturm fest: 

Immerhin schafft es die Maschine noch abzuheben. Ein langjähriger Pilot gibt außerden Entwarnung: Die Situation sei nicht so gefährlich gewesen, wie sie aussieht. 

Der britischen „Daily Mail“ erklärte er, bei dem Start sei zwar nicht alles glatt verlaufen. Aber: „Bei starkem Seitenwind zu starten ist zwar oft ziemlich holprig, aber an sich nicht gefährlich.“ Die britische Pilotenvereinigung ergänzt, dass Flugkapitäne für solche Situationen speziell geschult werden. 

Ryanair zufolge konnte der betroffene Flug am 19. September planmäßig in Birmingham starten und seine Reise ohne Zwischenfälle nach Alicante (Spanien) fortsetzen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite