Nach L.A.: Auch Kanada erlaubt Cannabis im Handgepäck

Nach L.A.: Auch Kanada erlaubt Cannabis im Handgepäck

Kanada gibt das Hanf frei! Ab 17. Oktober ist Cannabis in festgelegten Mengen dort erlaubt. Ab dann darfst du auch mit Cannabis im Handgepäck ein Flugzeug besteigen – unter bestimmten Bedingungen.

Ab 17. Oktober gilt der Cannabis Act. Dann darfst du Cannabis in Kanada nicht nur anbauen, sondern auch transportieren.
Ab 17. Oktober gilt der Cannabis Act. Dann darfst du Cannabis in Kanada nicht nur anbauen, sondern auch transportieren.

Foto: unsplash.com/Roberto Valdivia

Du darfst es besitzen, du darfst es teilen, du darfst es anpflanzen und du darfst damit auch ein Flugzeug besteigen – zumindest ab dem 17. Oktober. Denn dann tritt in Kanada der Cannabis Act in Kraft, ein Gesetz, das es in Kanada erlaubt, bis zu 30 Gramm Cannabis zu besitzen, zu kaufen und zu teilen.

Bis zu 30 Gramm darfst du im Flugzeug mitnehmen

Du darfst sogar bis zu vier Cannabispflanzen für deinen persönlichen Gebrauch besitzen. Und: Du darfst dein Cannabis auch in den Koffer packen und damit ins Flugzeug steigen, egal ob du ihn eincheckst oder ob er ein Handgepäckstück ist, berichtet der kanadische TV-Sender „Global News“. Ein paar Regeln gibt es aber doch.

Mehr als die erlaubte Menge von 30 Gramm darfst du natürlich auch im Flugzeug nicht mitführen. Und: Du darfst die kanadische Grenze nicht mit Cannabis passieren. Der Transport im Flugzeug ist also nur auf Inlandsflügen erlaubt. 

Über die Grenze darfst du nicht mit Cannabis

„Es ist illegal, Cannabis über internationale kanadische Grenzen mitzunehmen. Sie könnten eine Strafanzeige erhalten, wenn Sie mit Cannabis, egal in welcher Menge, versuchen, in andere Länder zu reisen“, schreibt die Regierung auf ihrer Internetseite. Innerhalb des Landes gilt die Gesetzgebung der jeweiligen Provinzen.  

Am Flughafen Los Angeles ist Cannabis neuerdings übrigens auch im Handgepäck erlaubt. Allerdings musst du in den USA aufpassen, wo du landest. Denn dort ist Cannabis nur in einigen bestimmten Bundesstaaten erlaubt.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite