Kreuzfahrt-Schiff „Mein Schiff 4“ rettet Flüchtlinge im Meer

„Mein Schiff 4“ rettet auf dem Weg nach Mallorca Flüchtlinge

Für ein Boot voller Flüchtlinge wurde die „Mein Schiff 4“ vergangene Woche fast zum Rettungsboot. Die Crew sichtete das Flüchtlingsboot am frühen Morgen auf ihrem Weg nach Palma de Mallorca.

Die „Mein Schiff 4“ rettete vergangene Woche Flüchtlinge auf einem Boot im Mittelmeer.
Die „Mein Schiff 4“ rettete vergangene Woche Flüchtlinge auf einem Boot im Mittelmeer. (Symbolfoto)

Foto: imago/Eibner

Kurz nach Sonnenaufgang machte die Crew der „Mein Schiff 4“ auf ihrem Weg nach Mallorca vergangene Woche eine Entdeckung. Am frühen Morgen um etwa 7 Uhr sichtete sie ein Flüchtlingsboot auf dem Wasser, das Signale gab, wie ein Sprecher von Tui Cruises dem reisereporter mitteilte. 

Die Besatzung der „Mein Schiff 4“ bereitete direkt die Rettung vor

Die Besatzung der „Mein Schiff 4“ kontaktierte sofort die spanische Küstenwache und bereitete sich auf eine Evakuierung des Flüchtlingsbootes vor. Da die Menschen darauf aber nicht in akuter Lebensgefahr waren, wartete das Kreuzfahrtschiff letztendlich auf die Küstenwache.

„Das ist der typische Ablauf. Wir haben für solche Situationen eine Checkliste, die vorgibt, wie sich die Crew verhalten sollte“, so der Sprecher von Tui. Nachdem die Küstenwache die Flüchtlinge an Bord genommen hatte, konnte die „Mein Schiff 4“ ihre Reise nach Palma de Mallorca fortsetzen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite