Das Baby aus New Jersey war mit seinen Eltern unterwegs nach Indien. Dreieinhalb Stunden dauerte der Flug von Doha in Katar nach Hyderabad etwa 700 Kilometer östlich von Mumbai in Indien. Doch kurz nach der Landung verstarb der kleine Arnav V. (elf Monate). 

Wie „NBC News“ berichtet, hätten die Eltern sofort das Flughafenpersonal in Hyderabad alarmiert, dass ihr Sohn krank geworden sei. Auf dem Weg zum Einreiseschalter hätten sie bei ihrem Sohn Atemprobleme bemerkt, schreibt „Channel News Asia“.

Kurz nach dem Flug verstirbt das Baby

Das Baby wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht – bei der Ankunft war es allerdings bereits verstorben. Ob der Junge noch am Flughafen oder auf dem Weg ins Krankenhaus starb, ist noch unklar. 

Qatar Airways bestätigt den Tod des Jungen

Geschehen ist der tragische Vorfall am Mittwoch vergangener Woche. Der Vater des Babys stammt aus Hyderabad, vermutlich wollte die junge Familie in der Millionenstadt Verwandte besuchen.

In einem Statement teilte die Fluggesellschaft ihre Trauer über den Vorfall und ihr Mitgefühl mit der Familie mit, so „Channel News Asia“. 

Qatar Airways gilt einem Ranking zufolge als zweitbeste Airline der Welt, in den vier Vorjahren belegte die Fluggesellschaft sogar den ersten Platz.